Alle Kategorien
Suche

Katzenleiter selber bauen - so sorgen Sie dafür, dass Ihr Haustier in die Wohnung kommt

Die meisten Katzen sind gute Kletterer und deshalb kann es sinnvoll sein eine Katzenleiter zu nutzen, damit Ihr Haustier immer selber ins Haus kann, ohne dass Sie da sein müssen. Durch die Katzenleiter kann die Katzentür auch im ersten Stock sein.

Um zu einer höhergelegenen Katzentür zu gelangen braucht man oft eine Katzenleiter.
Um zu einer höhergelegenen Katzentür zu gelangen braucht man oft eine Katzenleiter.

Was Sie benötigen:

  • wetterfeste Bretter
  • Holzklötzchen
  • Nägel
  • Hammer

Das brauchen Sie für eine Katzenleiter

  • Am besten kaufen Sie für die Katzenleiter im Baumarkt lange Bretter, die möglichst witterungsbeständig sind. Gut ist es, wenn sie druckimprägniert sind.
  • Alternativ können Sie auch Metall verwenden, aber das ist viel teurer und schwerer zu bearbeiten und nicht so katzenfreundlich, weil sich die Minitiger nicht so gut auf einer metallenen Katzenleiter festhalten können.
  • Sie benötigen dazu auch Holzklötzchen, die Sie oft als Abfallware im Baumarkt günstig oder sogar kostenlos für Ihre Katzenleiter bekommen können.
  • Ein paar lange Holznägel sind für den Bau der Katzenleiter auch nötig, ebenso wie ein Hammer zum Befestigen.

So bauen Sie die Leiter

    1. Zuerst einmal sollten Sie sich die ideale Wegführung für die Katzenleiter überlegen, denn Katzen mögen lieber im Trockenen gehen, wenn möglich, und außerdem hält das Holz dann auch länger, ohne zu verrotten.
    2. Die Katzenleiter darf nicht zu steil werden. Bergauf ist das für Katzen kein großes Problem, aber bergab wird es schwierig, weil die Katzen da nicht ihre Krallen einsetzen können, und rückwärts gehen sie nicht gerne.
    3. Um das Bergabgehen auf der Katzenleiter zu erleichtern, werden in gleichen Abständen die Holzklötze auf das Brett genagelt.
    4. Die Katzenleiter muss am Boden etwas eingegraben werden oder anders am Abrutschen gehindert werden. Bei einem Steinboden können Sie eventuell einen kleinen Fuß befestigen, der auf die Steine geschraubt wird.
    5. Auch am Ziel im ersten Stock muss die Katzenleiter festgeschraubt werden, damit ein Abrutschen der Leiter bei Belastung verhindert wird. Das können Sie mit einem Winkel erreichen.
    Teilen: