Alle Kategorien
Suche

Katzenhaare von Kleidung entfernen - so geht's

Katzen sind nette Mitbewohner. Doch leider haben sie die Eigenschaft, ständig Haare zu verlieren. Katzenhaare finden sich bei deren Besitzern auf der Kleidung und in der ganzen Wohnung verteilt. Welche Mittel und Wege gibt es, die Haare vom Lieblingspulli zu entfernen? Wie können Sie der Haarplage im Vorfeld entgegenwirken?

Alle Katzen haaren - mehr oder weniger.
Alle Katzen haaren - mehr oder weniger.

So lassen sich Katzenhaare aus der Kleidung entfernen

  • Nehmen Sie einen Nylonstrumpf zur Hand, knüllen ihn zusammen und reiben über die betroffenen Stellen. Damit können Sie auch Fussel recht gut entfernen.
  • Bewaffnen Sie sich mit einem sauberen, feuchten Schwamm und reiben damit über die behaarte Kleidung.
  • Mit einem feuchten Gummihandschuh sind ebenfalls gute Ergebnisse zu erzielen. Damit funktioniert auch die Teppichenthaarung recht zügig.
  • Wenn es nur eine kleine Stelle ist, auf der sich ein paar Katzenhaare gesammelt haben, nehmen Sie ein Stück Tesafilm oder noch besser ein Stück breites Packband und tupfen die Haare herunter. Die Haare und anderer Staub bleiben an der Klebefläche hängen.
  • Geben Sie die Kleidung bei Kaltluft in den Trockner. Durch die Bewegung und den Luftstrom werden die Katzenhaare herausgepustet. Waschen in der Waschmaschine reicht übrigens nicht aus, um die hartnäckigen Haare zu entfernen.

Vermeiden Sie, dass Ihre Kleidung die Haare abbekommt

  • Bürsten Sie Ihre Katzen regelmäßig, damit die losen Haare auf diese Weise aufgefangen werden. Das gilt vor allem im Frühjahr, wenn die Tiere ihr dickes Winterfell verlieren.
  • Manche Rassen haben ein besonders feines und dichtes Unterfell. Hier müssen Sie gründlich, aber vorsichtig bürsten.
  • Lassen Sie Ihre Kleidung nicht herumliegen. Katzen lieben den Geruch "ihrer" Menschen und schlafen nur zu gern darauf.
  • Sind Sie bei Leuten zu Besuch, die Katzen halten, und möchten Sie sie hochnehmen und streicheln oder auf dem Schoß sitzen lassen, dann lassen Sie sich ein Handtuch oder Ähnliches geben, das den direkten Kontakt mit Ihrer Kleidung vermeidet.
  • Gegen feine Katzenhaare, die in der Wohnungsluft umherfliegen, hilft übrigens ein Luftbefeuchter. Es gibt Modelle, die die Raumluft und damit die Haare einsaugen und die Luft leicht angefeuchtet wieder hinauspusten.

Wenn Sie Katzen halten, werden Sie damit leben müssen, dass Ihre Umgebung nicht haarfrei sein kann.

Teilen: