Alle Kategorien
Suche

Katzenhaare entfernen von Kleidung - ohne Fusselrolle geht's so

Katzenhaare sind vor allem während des Fellwechsels ein ziemliches Problem - Sie finden sie überall und dadurch auch in großen Mengen auf Ihrer Kleidung. Bei Langhaarkatzen haben Sie das Problem in aller Regel sogar das ganze Jahr über. Da stellt sich die Frage, wie Sie sie besonders effektiv entfernen können.

Vor allem Langhaarkatzen verlieren das ganze Jahr über viele Haare.
Vor allem Langhaarkatzen verlieren das ganze Jahr über viele Haare.

Wie das Entfernen der Katzenhaare von Ihrer Kleidung gelingt

Eine Fusselrolle ist zwar in der Theorie geeignet, um Katzenhaare von Ihrer Kleidung zu entfernen. In der Praxis erweist sich das Entfernen damit aber oft als schwer umsetzbar oder extrem zeitintensiv.

  • Ein Mittel - ohne dass Sie auch nur ein paar Cent ausgeben müssen - sind Ihre Hände. Probieren Sie es einmal aus: Feuchten Sie Ihre Hände leicht an und reiben Sie damit über die Kleidung mit den Katzenhaaren. 
  • Mit einem ähnlichen und auch sehr kostengünstigen Mittel geht es sogar noch leichter: Gummihandschuhe, am besten sogar mit Noppen versehen und leicht angefeuchtet, sorgen in wenigen Minuten für haarfreie Kleidung. Auch ein feuchtes Fensterleder oder im Notfall eine Nylonstumpfhose eignen sich - einfach reiben und die Haare entsorgen.
  • Wenn Sie mehr Zeit haben und Sie sich nicht mit diesen Methoden abmühen wollen, kann auch ein anderes Haushaltsgerät helfen: Der Wäschetrockner. Stellen Sie den Trockner auf ein kurzes Programm, Hitze ist dafür nicht erforderlich. Nach diesem Vorgang können Sie die Haare einfach aus dem Flusensieb entfernen. Allerdings eignet sich diese Methode nur, wenn die Kleidung nur geringfügig verschmutzt ist, damit Sie frisch gewaschene Wäsche nicht mit Schmutzresten dreckig machen.

So vermeiden Sie zu viele Katzenhaare auf Ihrer Kleidung

  • Katzenhaare haften nicht auf jeder Kleidung gleich gut. Besonders viele Haare finden Sie auf der Kleidung, die sich statisch aufladen kann. Dazu gehören zum Beispiel Wolle und viele Kunststoffe. Aber auch die Form der Verarbeitung spielt eine Rolle. An besonders glatten Materialien haften Katzenhaare schlechter. So werden Sie werden zum Beispiel an Jeans kaum Katzenhaare in größerer Menge finden.
  • Haare, die Sie schon vorher entfernen, landen nicht auf Ihrer Kleidung und in der Wohnung. Bürsten Sie daher Ihre Katze täglich. Das reduziert die Belastung durch Katzenhaare erheblich.
  • Bei Langhaarkatzen sollten Sie zusätzlich einen Furminator benutzen. Das entfernt auch Haare aus der Unterwolle Ihrer Katze.
Teilen: