Alle Kategorien
Suche

Katzenaugen schminken - so machen Sie es richtig

Zu einem perfekten Abend gehört natürlich auch das perfekte Styling. Ein Knackpunkt sind meist die Augen, doch beinahe immer passen sogenannte Katzenaugen. Diese lassen sich mit ein paar einfachen Handgriffen in den unterschiedlichsten Varianten schaffen. Schminken Sie sich selbst die umwerfendsten Augen, und wenn es beim ersten Mal nicht klappt: üben, üben, üben.

Cat eyes verleihen verführerischen Look.
Cat eyes verleihen verführerischen Look.

Was Sie benötigen:

  • beiger/heller Lidschatten
  • schwarzer Lidschatten
  • flüssiger Eyeliner
  • Wimperntusche
  • schwarzer Kajal

Katzenaugen mit Eyeliner machen

  1. Schminken Sie das bewegliche Lid mit einem hellen beigefarbenen Lidschatten und ziehen Sie ihn ein Stück weiter nach oben Richtung Augenbrauen.  
  2. Umranden Sie nun mit einem schwarzen Kajal die Augen komplett, das heißt, Sie verwenden den Kajal auch unter dem Wimpernkranz. So wirken die Wimpern voller.
  3. Tragen Sie ruhig etwas dicker auf und sparen Sie auch die Augenwinkel nicht aus.
  4. Ziehen Sie nun mit einem schwarzen Eyeliner einen Lidstrich, den Sie nach hinten oben auslaufen lassen.
  5. Achten Sie darauf, den Lidstrich nicht zu steil auslaufen zu lassen und nicht zu weit nach oben zu führen. Falls Sie unsicher sind, bringen Sie zur Orientierung ein Stück Tesa an, welchem Sie dann in etwa folgen können.
  6. Katzenaugen oder Cat Eyes geben dem Gesicht einen geheimnisvollen Ausdruck. Schon auf …

  7. Ziehen Sie nun den Eyeliner zurück zum Wimpernkranz, sodass ein Dreieck entsteht.
  8. Arbeiten Sie möglichst exakt, denn ein perfektes Dreieck bzw. eine schöne Spitze sind ausschlaggebend für den richtigen Katzenaugenstil.
  9. Mit einem dunklen, am besten schwarzen, Lidschatten gehen Sie vorsichtig über das Lid, so können Sie die Konturen des Eyeliners ein wenig verwischen, damit die Übergänge nicht so hart sind.
  10. Beachten Sie, dass Sie den dunklen Lidschatten nur ungefähr bis zur Hälfte des beweglichen Lids auftragen und ein Stück nach oben Richtung Augenbrauen ziehen.
  11. Anschließend tuschen Sie die Wimpern kräftig, optional können Sie falsche Wimpern anbringen. Auf jeden Fall sollten Sie nicht zu sparsam mit der Wimperntusche sein.
  12. Vergessen Sie auch nicht, die unteren Wimpern ebenfalls zu tuschen und mit dem schwarzen Kajal kräftig nachzuziehen. 

Augen ohne Eyeliner schminken

  1. Tragen Sie ebenfalls einen matten beigefarbenen Lidschatten auf, den Sie ein Stück Richtung Augenbrauen ziehen und umranden Sie anschließend das komplette Auge mit einem schwarzen Kajal.
  2. Als nächstes schminken Sie das bewegliche Lid ungefähr ab der Hälfte mit einem dunklen Lidschatten, entweder schwarz oder dunkelbraun, auch ein silbergrauer Ton wäre denkbar.
  3. Tragen Sie den Lidschatten auch über den äußeren Augenwinkel hinaus auf, bilden Sie ein Dreieck und schminken Sie auch unterhalb des unteren Wimpernkranzes.
  4. Verwischen Sie die Übergänge am beweglichen Lid und tuschen Sie die Wimpern kräftig.
  5. Auch hier bietet es sich eventuell an, falsche Wimpern anzukleben oder mehrmals zu tuschen.
  6. Sie können auch noch einmal mit dem Kajal den unteren Wimpernkranz nacharbeiten, achten Sie aber drauf, den bereits aufgetragenen Lidschatten nicht zu sehr zu verwischen.

Viel Spaß beim Üben und eine unvergessliche Nacht mit Ihren Katzenaugen!

Teilen: