Alle Kategorien
Suche

Katze kratzt am Sofa - so schaffen Sie Abhilfe

Viele Katzenhalter kennen das Problem: Die Katze kratzt am Sofa. Die teuren Möbel sehen nach kurzer Zeit wie ein Spielplatz für Katzen aus und Gäste werden nur noch selten eingeladen. Im Folgenden erfahren Sie, was Sie dagegen tun können.

Viel Freude am Stubentiger
Viel Freude am Stubentiger

Was Sie benötigen:

  • Wasserpistole
  • Sprühflasche
  • Fernhaltespray
  • Decke
  • Kratzmöglichkeiten

Katzen kratzen gern am Sofa

  • Wenn Ihre Katze am Sofa kratzt, macht sie das nicht aus Böswillen oder um Sie zu ärgern. Sie folgt lediglich ihren natürlichen Instinkten und schärft ihre Krallen, wo es nur geht.
  • Wo Ihre Katze letztendlich kratzt, liegt an deren Vorlieben. Während manche Katzen die Tapete an der Wand leidenschaftlich abreißen, lieben es andere Katzen wiederum, den Stoff am Sofa und den Sesseln zu malträtieren.
  • Natürlich können Sie versuchen, Ihrem Stubentiger diese unschöne Angewohnheit abzugewöhnen. Doch dazu benötigen Sie viel Geduld, Ruhe und Durchhaltevermögen.

Die Katze kratzt an Wand und Couch

  • Sie haben also einen dieser eigenwilligen Stubentiger, die gern ihren Spielplatz auch optisch kennzeichnen. Während das Ihrer Katze Spaß macht, bekommen Sie wahrscheinlich phasenweise Wut- und Heulanfälle angesichts der malträtierten Wohnungsgegenstände. Das muss nicht sein.
  • Klatschen Sie laut in die Hände, wenn Ihre Katze mal wieder am Sofa kratzt, oder lassen Sie einen Schlüsselbund fallen.
  • Hilft das nicht, gehen Sie langsam zu Ihrer Katze, nehmen Sie hoch und setzen sie an einer Stelle ab, an der sie kratzen darf. Führen Sie die Pfoten Ihres Stubentigers an der Kratzstelle entlang, um zu zeigen, dass sie das dort darf.
  • Bieten Sie Ihrer Katze genügend Kratzmöglichkeiten. Kratzbretter, ein großer Kratzbaum und vielleicht ein kleiner Baumstamm sind wunderbare Alternativen für Ihr Sofa.
  • Verwenden Sie Fernhaltespray, um Ihre Katze vom Sofa fernzuhalten. Viele Katzen interessiert dieser Geruch allerdings herzlich wenig.
  • Bespritzen Sie Ihre Katze mit einer Wasserpistole oder einer Sprühflasche, wenn Sie sie am Sofa erwischen. Irgendwann hört sie auf, das Sofa zu quälen.
  • Legen Sie eine Decke über die bevorzugte Kratzstelle am Sofa und befestigen Sie diese so, dass die Katze nicht drunter kriechen kann.
  • Vergessen Sie nicht: Geduld ist eine Tugend. Katzen sind wie kleine Kinder. Sie sind auch nicht von heute auf morgen erzogen.

Das Problem „Katze kratzt am Sofa“ dürfte damit gelöst sein.

Teilen: