Alle Kategorien
Suche

Katze hat Flöhe - so reinigen Sie die Wohnung

Wenn die Katze Flöhe hat, dann befinden sich die kleinen Hüpfer nicht nur auf Ihrem Haustier, sondern auch auf den Teppichen und in den Fußbodenritzen. Daher ist es im Kampf gegen Flöhe besonders wichtig, auch die Wohnung richtig zu reinigen.

Glückliche Katze ohne Flöhe
Glückliche Katze ohne Flöhe

Was Sie benötigen:

  • Staubsauger
  • Umgebungsspray gegen Flöhe
  • Flohpuder

Bei einem Flohbefall sollten Sie nicht nur Ihre Katze mit einem Flohmittel behandeln, sondern auch die Wohnung mehrere Male gründlich reinigen, um die Flöhe auch von dort zu vertreiben.

Katze hat Flöhe – so wird die Wohnung flohfrei

Um alle Flöhe zu beseitigen, müssen Sie die folgenden Arbeitsschritte mehrere Tage in Folge machen.

  1. Waschen Sie zuerst alle Schlafplätze und Kuscheldecken, die Ihre Katze benutzt, so heiß wie möglich in der Waschmaschine.
  2. Dann saugen Sie den Kratzbaum, die Schlafhöhlen und auch die Stellen, an denen sich die Katze bevorzugt aufhält, ganz besonders gründlich ab. Denn auch hier halten sich die Flöhe der Katze auf. Dies gelingt Ihnen am besten, indem Sie die Düse von dem Staubsauger entfernen und nur das Rohr zum Saugen benutzen.
  3. Kleine Teppiche und Läufer sollten Sie nach Möglichkeit draußen gründlich ausklopfen und für mehrere Stunden im Freien hängen lassen.
  4. Dann saugen Sie alle Bereiche in der Wohnung gründlich ab. Besonders sorgfältig müssen Sie die Fußleisten, die Ritzen in der Couch und Ähnliches absaugen. Denn auch in den Ritzen sind teilweise Flöhe zu finden.

So bleiben die Flöhe dauerhaft fern

  1. Damit die Flöhe der Katze nicht wieder aus dem Staubsauger heraus kommen, müssen Sie den Beutel sofort in die Mülltonne werfen. Wenn Sie einen beutellosen Sauger benutzen, dann leeren Sie den Behälter bitte direkt über der Mülltonne.
  2. Nun können Sie Ihre Wohnung mit einem Umgebungsspray, das die Flöhe der Katze in deren Umgebung bekämpft, gut einsprühen. Auch hier müssen Sie Fußleisten, Teppiche und die Couch gut einsprühen.

So kommen die Flöhe der Katze nicht wieder

Ist Ihre Katze die Flöhe erfolgreich los geworden und haben Sie die Wohnung gründlich gereinigt und so auch die Flöhe in der Wohnung beseitigt, dann sollten Sie einem erneuten Flohbefall vorbeugen.

  • Mit normalem Flohpuder gelingt Ihnen dies ganz einfach. Streuen Sie einmal wöchentlich etwas Puder in das Schlafhaus der Katze oder an die Stelle, wo die Katze am liebsten schläft.
  • Wenn Sie die Katzentoilette reinigen, mischen Sie zusätzlich etwas Flohpuder unter das Katzenstreu, denn auch hier können sich Flöhe wieder einnisten.

Wenn Sie Ihrer Katze ein Flohhalsband angelegt haben, dann denken Sie daran, dass dieses regelmäßig gewechselt werden muss, da diese Bänder nur für einen gewissen Zeitraum wirken.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.