Alle Kategorien
Suche

Katze aus dem Fenster gefallen - was tun?

Dass Katzen sieben Leben haben, hört man immer wieder. Das heißt aber nicht, dass sich die Katze nicht verletzen kann, wenn sie aus dem Fenster gefallen ist. Einige Meter wird die Katze bestimmt ohne Schaden überstehen, bei einer größeren Fallhöhe kann sich auch die Katze schwere Verletzungen zuziehen.

Ein Fenstersturz kann tödlich enden!
Ein Fenstersturz kann tödlich enden!

Was Sie benötigen:

  • Tierarzt
  • Ruhe

Viele Katzen, besonders Freigänger, sind geübte Kletterer und können auch ohne Probleme einen Sturz überstehen. Sie klettern und springen draußen von Bäumen, ohne sich zu verletzen und sind sehr geschickt in ihren Bewegungen. Bei einem Sturz aus dem Fenster kann sich aber auch die sportlichste Katze verletzen.

Hilfe, die Katze ist aus dem Fenster gefallen

Ganz entscheidend ist die Höhe, aus der die Katze fällt. Im Erdgeschoss oder im ersten Stock wird es wahrscheinlich kaum zu Komplikationen kommen, wenn Ihre Katze aus dem Fenster fällt. Natürlich kann es auch bei kleinen Stürzen zu Verletzungen kommen, wenn das Tier zum Beispiel auf einen spitzen Gegenstand aufschlägt, oder auf eine Treppe stürzt. Die meisten Katzen flüchten vor lauter Schreck nach solch einem Sturz und verstecken sich für eine Weile.

  • Bleibt die Katze aber liegen und versucht nicht aufzustehen, dann hat sich das Tier sehr wahrscheinlich ernsthaft verletzt. Neben einem verstauchten oder gar gebrochenen Bein, kann sich die Katze bei solch einem Sturz auch innere Verletzungen zufügen. Diese sind leider nicht auf Anhieb zu erkennen, können für das Tier aber lebensbedrohlich werden.
  • Innere Blutungen erkennen Sie an kleinen blauen Flecken oder Blutergüssen vor allem am Bauchbereich. Wenn Sie sich die Schleimhäute der Katze im Maul und an den Augen anschauen, dann sollten diese gut durchblutet sein und eine rosa Färbung haben. Sind die Schleimhäute sehr blass oder fast weiß, dann liegt ein Blutmangel vor, der Hinweis auf innere Blutungen sein kann. Sie sollten mit Ihrer Katze auf jeden Fall zu einem Tierarzt gehen, auch wenn das Tier nicht besonders auffällig ist. Viele Katzen stehen unter Schock und die Symptome sind nicht deutlich zu erkennen.

Bei einem Sturz aus großer Höhe, sollten Sie das Tier möglichst ruhig halten und den Tierarzt informieren. Auch wenn keine äußeren Verletzungen festzustellen sind, können Sie an erweiterten Pupillen und einer sehr flachen oder röchelnden Atmung davon ausgehen, dass sich die Katze Verletzungen zugezogen hat, die unverzüglich vom Arzt behandelt werden müssen.

Teilen: