Was Sie benötigen:
  • Foto Ihrer Katze
  • Drucker
  • PC

Katze oder Kater vermisst

  • So schwer es auch fällt, bewahren Sie zunächst einmal Ruhe, wenn Ihre Katze einmal nicht nach Hause kommt. Gerade bei Katern ist es nicht ungewöhnlich, dass sie auch mal eine Nacht lang weg bleiben. Einen Tag sollten sie schon abwarten.
  • Wie Sie weiterhin vorgehen, hängt davon ab, in welcher Umgebung Sie wohnen. Wohnen Sie in einer Wohnung in der Stadt, finden Sie heraus, wie Ihre Katze entwischt sein könnte, also durch ein offenes Fenster oder über den Balkon. In städtischen Gebieten ist die Suche natürlich recht schwer, sie sollten sich auf nahe gelegene Spielplätze und Grünflächen konzentrieren. Auf dem Land bieten sich Bereiche an, in denen sich Ihre Katze sonst auch oft aufgehalten hat, also zum Beispiel benachbarte Gärten, Scheunen oder Waldstücke. Außerdem sollten Sie zur Sicherheit an den Hauptverkehrsstraßen schauen.
  • Rufen Sie während der Suche laut den Namen Ihrer Katze oder Ihres Katers! So wird Ihr Haustier auf Sie aufmerksam. Es wird den Klang Ihrer Stimme erkennen.

Das entlaufene Haustier richtig suchen

  • Sollte Ihre Suche erfolglos geblieben sein, suchen Sie die Telefonnummern aller umliegenden Tierheime heraus. Rufen Sie die Tierheime an und schildern, dass Sie Ihre Katze vermissen. Möglicherweise wurde Ihre Katze dort abgegeben, nachdem Sie von jemanden gefunden wurde. Solche Vorfälle passieren häufiger als Sie möglicherweise denken. Katzen finden nach großen Ausflügen manchmal nicht mehr in ihr Heim zurück.
  • Wenn sich im Tierheim nichts ergibt, suchen Sie ein Foto Ihrer Katze heraus und schreiben einen Steckbrief. Darauf sollte vermerkt sein, wie die Katze aussieht, welche Besonderheiten sie hat und seit wann sie das Tier vermissen. Außerdem sollten Sie eine Telefonnummer oder emailadresse angeben, wie man Sie erreichen kann. Dann kopieren Sie den Steckbrief mehrmals und hängen Ihn an Straßenlaternen und Bäumen auf. Eine gute Idee ist auch, den Steckbrief an schwarzen Brettern in Supermärkten aufzuhängen. Versuchen Sie, so viele Menschen wie möglich zu fragen, ob Sie Ihre Katze irgendwo gesehen haben.