Alle Kategorien
Suche

Kassler grillen - das sollten Sie beachten

Wenn Sie beim Grillen mal etwas ganz anderes machen wollen als das übliche Grillfleisch, dann grillen Sie doch einfach einmal Kassler.

Kassler lässt sich sehr gut grillen.
Kassler lässt sich sehr gut grillen. © Templermeister / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 4 Kasslerkoteletta
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 1 rote Paprikaschote
  • ½ TL getrocknete Petersilie
  • Alufolie
  • Toast
  • Kräuterbutter

Beim Grillen von Kassler müssen Sie einiges beachten

Kassler ist hervorragend zum Grillen geeignet. Dieser einmalige Eigengeschmack von Kassler verzaubert jeden. Durch das Grillen intensiviert sich der Geschmack des gepökelten und geräucherten Fleisches. Damit Ihr Kassler auch wirklich schmeckt, gibt es einiges, was Sie beim Grillen beachten müssen.

  • Die Kasslerscheiben, egal ob Sie Kotelett oder Lachsbraten nehmen, sollten nicht dünner als fünfzehn Millimeter sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass dünnere Scheiben auf dem Grill austrocknen, ist ziemlich groß.
  • Legen Sie die Kasslerscheiben nur auf einen sehr gut vorgeheizten Grill. Dadurch verschließen sich sofort die Fleischporen auf den Außenseiten und der Fleischsaft im Inneren der Fleischscheiben bleibt erhalten.
  • Wenden Sie die Kasslerscheiben auf dem Grill des Öfteren, damit Ihnen das Fleisch nicht anbrennt. Die geräucherten Fleischscheiben sollten von außen nur eine leichte gelbbraune Farbe annehmen und keinesfalls dunkelbraun gegrillt werden.
  • Lassen Sie Kassler niemals zu lange auf dem Grill, da das Fleisch sehr schnell trocken wird.
  • Die BBQ-Sauce ist neben dem Fleisch das Wichtigste beim Grillen. Jeder Koch hält sein …

Grillen Sie Ihr Kassler ganz anders - ein Rezept

  1. Nehmen Sie die Kasslerkoteletts und trennen Sie mit einem scharfen Messer die Knochen heraus. Die Knochen der Koteletts sollten Sie nicht wegwerfen, da Sie diese noch sehr gut als Geschmackgeber in einem Eintopf mitkochen können.
  2. Schneiden Sie die ausgelösten Koteletts in große Würfel und legen Sie diese Fleischwürfel in ein großes Stück Alufolie.
  3. Schälen Sie die Zwiebeln, vierteln Sie diese und packen Sie die Zwiebelstücke zum Kassler in die Alufolie.
  4. Reinigen Sie die Paprikaschote und schneiden Sie auch diese in kleine Stücke. Geben Sie die Paprika und auch die Petersilie zu den anderen Zutaten in die Alufolie, verteilen Sie die Zutaten so, dass sie ganz flach liegen, und verschließen Sie danach die Folie ordentlich, sodass der Fleisch- und Gemüsesaft nicht auslaufen kann.
  5. Legen Sie das flache Paket auf Ihren Grill und grillen Sie dies von beiden Seiten circa zehn Minuten.

Kassler, welches Sie auf diese Weise grillen, gelingt immer und schmeckt lecker. Wenn Sie dabei noch einen gerösteten Toast mit Kräuterbutter essen, dann können Sie von einem gelungenen Grillen sprechen.

Teilen: