Mit einem Kasperletheater auftreten

Ein Kasperletheaterstück kann man zu Hause seinen Kindern vorführen, man kann aber auch auf öffentlich damit auftreten.

  • Wenn Sie ehrenamtlich oder auch, um damit Geld zu verdienen, mit einem Kasperletheater auftreten möchten, haben Sie die Möglichkeit ein mobiles  Theater anzuschaffen und damit auf Veranstaltungen, in Pfarrgemeindesälen, Bibliotheken, Vereinsheimen und, wenn auch selten, auf Jahrmärkten aufzutreten. Eine andere Möglichkeit ist es, ein stationäres Kasperletheater in einer Stadt einzurichten. Solche gibt es etwa bereits in Heidelberg, Freiburg oder Ulm. Voraussetzung, um mit einem Kasperletheater Geld zu verdienen, ist es, dass Sie stets unterschiedliche Stücke im Angebot haben, um einen festen Besucherstamm zu bekommen. Die Stücke sollten auch gewisse Ansprüche erfüllen, sodass Sie eventuell aufgrund der Qualität Zuschüsse von der Kommune und vom Land erhalten. Ebenso erforderlich, um ein Stammpublikum zu gewinnen und Zuschüsse zu erhalten, ist eine professionelle Darbietung.
  • Bei der Textauswahl sollten Sie deshalb durchaus kritisch sein. Texte, die es kostenlos im Internet gibt, müssen deshalb freilich nicht schlecht sein. Sie können auch altbekannte Stücke etwas modernisieren, diese kommen häufig immer noch gut an. Schön ist es aber vor allem, wenn Sie Ihre Texte selbst schreiben und beispielsweise auch lokale Besonderheiten einbeziehen. Nicht fehlen dürfen natürlich Texte zu speziellen Ereignissen wie Weihnachten, Ostern, Sommerferien oder auch Geburtstagsstücke.
  • Planen Sie professionelle Auftritte, müssen Sie also recht viele Texte beherrschen. Dies heißt zwar nicht, dass Sie sich nicht hin und wieder einen Texthänger erlauben dürfen. Wenn Sie auf lustige Weise damit umgehen, kann das auch Charme haben und den Kindern sogar gefallen, zur Dauersituation sollte es jedoch nicht werden. Wenn Sie also nicht so textsicher sind und Angst haben, den Text zu vergessen, hilft nichts anderes als diesen zu notieren.

So bereiten Sie den Text zum Spicken vor

Ein Spickzettel muss natürlich gut sichtbar angebracht sein und ganz wichtig ist es, dass Sie bei einem Hänger sofort die entsprechende Textstelle finden und nicht erst suchen müssen.

  • Notizen auf die Hand zu machen - wie in der Schule - geht beim Kasperletheater schlecht, denn die Hände stecken ja in den Gewändern der Figuren, also brauchen Sie einen Zettel und diesen hängen Sie bei einem Kasperletheater aus festem Material am besten deutlich sichtbar an die Wand neben sich oder auch unterhalb der Bühne. Sind Sie zu zweit, sollte jeder seinen eigenen Spickzettel haben.
  • Verwenden Sie für Ihren Spickzettel unterschiedliche Farben. Eine Kasperletheatervorführung ist zwar meistens relativ kurz, aber dennoch  oft in verschiedene Szenen eingeteilt. Verwenden Sie für jede Szene eine andere Farbe und schreiben Sie jeweils groß darüber Szene 1, 2 und wo weiter, unterstreichen Sie es am besten noch, damit es sich vom restlichen Text unterscheidet.
  • Wenn die Szenen an unterschiedlichen Orten spielen, beispielsweise im Wald, in der Schule oder in Großmutters Haus, können Sie auch ein entsprechendes Bild, zum Beispiel ein paar Bäume für den Wald an den Beginn der jeweiligen Szene malen oder kleben, damit Sie sofort sehen, wo Sie schauen müssen. 
  • Letztere Methode ermöglicht es Ihnen, für den Text jeder Figur eine andere Farbe zu verwenden, ohne dass Sie wegen zu vieler Farben durcheinander kommen. Legen Sie die Farben für jede Figur einmal fest und behalten Sie diese immer bei. 
  • Lassen Sie Abstände zwischen den einzelnen Textzeilen, denn wenn der Text zu eng aufeinander geschrieben ist, verlieren Sie den Überblick. 
  • Ob Sie den kompletten Text aufschreiben oder jeweils nur den Anfang einer Zeile bleibt Ihnen überlassen.

Solchermaßen vorbereitet dürften Ihre Kasperletheatervorführungen zum Erfolg werden.