Alle Kategorien
Suche

Kartuschenpresse richtig anwenden - so geht's

Wer eine manuelle Kartuschenpresse verwenden möchte und darin nicht geübt ist, kann darin eine echte Herausforderung sehen. Denn gleichzeitig den richtigen Druck zu erzeugen, regulieren und das Gerät zur selben Zeit bewegen, ist weniger leicht, als es den Anschein hat. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

Kartuschenpressen sind günstig und praktisch.
Kartuschenpressen sind günstig und praktisch.

Was Sie benötigen:

  • manuelle Kartuschenpresse
  • Kartusche
  • Geschick
  • Übung
  • fester Griff

Die Kartuschenpresse ist praktisch und effektiv

Wenn Sie nicht schon eine Kartuschenpresse besitzen, sollte beim Neukauf das Gerät mit ein wenig Sorgfalt ausgesucht werden, denn gute Geräte erleichtern das Arbeiten erheblich. Da manuelle Kartuschenpressen sowieso nie besonders teuer sind, sollte man sich für ein besseres Modell mit einer guten Verarbeitung entscheiden. Wichtig ist neben einer stabilen Ausführung, dass der Bedienhebel sich in der Ausgangsposition nicht zu weit vom Griff entfernt befindet. Denn ein Krampf in der Hand ist für korrektes Arbeiten nie gut.

  • Bevor Sie die Kartusche öffnen, überlegen Sie, welche Öffnungsgröße des Kartuschenaufsatzes Sie für die auszuführende Arbeit benötigen. Schneiden Sie die Spitze der Kartuschentülle entsprechend zu, wenn sie zu klein ist.
  • Besonders wenn Sie verfugen, ist es wichtig, die Arbeit mit festem Griff, gleichmäßigem Druck und gleichbleibender Geschwindigkeit beim Fortbewegen der Kartuschenpresse auszuführen. Halten Sie die Presse hierzu mit der Hand, die sich nicht am Hebel, befindet im vorderen Teil stark fest, damit sie sich beim Pressen nach Möglichkeit nicht nach hinten bewegt. Denn Sie wollen ja eine Masse in eine Fuge hineinpressen.
  • Um abzudichten, sollte die Masse so weit wie möglich in die Ritze hineingelangen und das geht nur, wenn der Druck dementsprechend aufrechterhalten wird. Danach wird die Fugenmasse mithilfe einer abgerundeten Spachtelecke, einem Holzstil oder auch mit den Fingern und ein wenig Seifenwasser geglättet und gleichmäßig nachgedrückt.
  • Nutzen Sie Montagekleber, ist die Benutzung der Kartuschenpresse meist unkomplizierter. Beachten Sie hierbei die Angaben des Herstellers über die aufzutragende Menge und den ein- oder zweiseitigen Auftrag. Setzen Sie die Presse mit der Spitze direkt auf die zu verklebenden Teile und tragen den Montagekleber nach wellenartigem Muster auf.

Wenn Sie gutes Arbeitsmaterial verwenden und die Kartuschenpresse öfter verwenden, werden Sie schon bald die nötige Routine besitzen und gute Arbeitsergebnisse erzielen.

Teilen: