Alle Kategorien
Suche

Kartoffelpuffer mit Beilage - ein Rezept

Kartoffelpuffer mit Beilage - ein Rezept1:20
Video von Bastian Loos1:20

Wer mag sie nicht: Kartoffelpuffer oder Reibekuchen. Ob mit Apfelkompott, Zuckerrübensirup oder mal herzhaft mit Lachs und Creme fraiche - Kartoffelpuffer schmecken eigentlich mit jeder Beilage.

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Kartoffelpuffer – die Zubereitung

  1. Schälen Sie für Ihre Kartoffelpuffer mit Beilage zunächst 1 kg Kartoffeln. Am besten nehmen Sie keine festkochenden, sondern eher mehlige Kartoffeln.
  2. Reiben Sie die Kartoffeln anschließend mit einer Reibe in kleine Stifte.
  3. Versuchen Sie, zumindest einen Teil der Flüssigkeit mithilfe eines Küchentuches aus den Kartoffeln zu pressen.
  4. Schälen Sie eine Zwiebel und hacken Sie sie klein.
  5. Vermengen Sie nun die geriebenen Kartoffeln, die Zwiebelstückchen, die Eier und etwas Mehl in einer großen Schüssel.
  6. Würzen Sie die Kartoffelpuffer-Masse mit Salz und Pfeffer. Wer es mag, fügt noch Muskat hinzu.
  7. Erhitzen Sie eine große Pfanne und fügen Öl hinzu. Am besten eignen sich übrigens beschichtete Pfannen.
  8. Je nach gewünschter Größe der Kartoffelpuffer geben Sie etwas von der Masse mit einem Esslöffel in die Pfanne.
  9. Die Kartoffelpuffer nun gold-braun braten. Zwischendurch sollten Sie sie mindestens einmal wenden.
  10. Je nach Geschmack können Sie Ihre Kartoffelpuffer auch variieren, indem Sie einen Teil der Kartoffeln durch Möhren oder Zucchini ersetzen.

Beilagen zum Reibekuchen

Als Beilage zu den Kartoffelpuffern sollten Sie diese hier mal ausprobieren:

  • Ganz klassisch Apfelmus oder Apfelkompott auf den Kartoffelpuffer geben.
  • Süß und klebrig: Zuckerrübensirup – der Klassiker im Rheinland.
  • Ganz leicht und lecker: Lachs oder Lachstartar mit einem Esslöffel Creme fraiche.
  • Einfach und süß: Den Kartoffelpuffer mit Zucker bestreuen.
  • Auch Rotkraut und Bratwurst können als Beilage gereicht werden.
  • Für Kalorienbewusste wird der Kartoffelpuffer durch Salat wieder ausgeglichen.
  • Vollkornbrot: Der Reibekuchen schmeckt auch als Brotbelag.
  • Der Kartoffelpuffer passt auch als Beilage hervorragend zu Schnitzel und Pommes.

Guten Appetit!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos