Alle Kategorien
Suche

Kartentricks lernen - Anleitung für einen Trick

Kartentricks lernen - Anleitung für einen Trick3:00
Video von Bruno Franke3:00

Wer ist nicht begeistert von Zaubertricks, wer hat sich nicht selbst schon von "Magie" beeindrucken lassen? Ob große Zaubertricks, wie das Zersägen einer Frau, oder den kleinen Zaubertricks, wie Kartentricks - kaum etwas schafft es so sehr, die Menschen zum Staunen zu bringen. Sie wollen selbst Menschen beeindrucken? Hier eine Anleitung, für einen recht simplen, aber doch wirkungsvollen Kartentrick.

Was Sie benötigen:

  • 1 Kartenspiel

Man braucht viel Übung, um einen Kartentrick wirklich zu beherrschen. Es sind die Kleinigkeiten, die einen guten Zauberer ausmachen. Spielen Sie mit Ihrem Publikum, lenken Sie dessen Blicke und Aufmerksamkeit auf Dinge, die Sie aussuchen. Je besser Sie dieses Handwerk verstehen, umso erstaunlicher wird Ihr Trick wirken.

So wird der Kartentrick ausgeführt

  1. Mischen Sie die Karten, bis Ihr Mitspieler sagt, es sei genug. Sie müssen es schaffen, sich die unterste Karte zu merken, ohne dass es jemand mitbekommt. Es mag sich leicht anhören, doch dabei unentdeckt zu bleiben, benötigt doch einiges an Übung.
  2. Sie lassen einen Mitspieler eine Karte aus dem von Ihnen fächerförmig gehaltenen Spiel ziehen. 
  3. Jetzt bilden Sie acht Kartenstapel und lassen dann Ihren Mitspieler seine Karte auf einen der Haufen legen.
  4. Unter dem zuletzt gelegten Stapel befindet sich ganz unten die von Ihnen gemerkte Karte, Ihre Leitkarte. Nachdem Ihr Mitspieler seine Karte auf einen der Haufen gelegt hat, legen Sie die Kartenstapel wieder übereinander, dabei ist es wichtig, dass der letzte Stapel mit Ihrer Leitkarte genau auf den Stapel gelegt wird, auf dem sich die vom Mitspieler gewählte Karte befindet.
  5. Danach bilden Sie wieder acht Stapel. Doch dieses Mal wird jede Karte einzeln gelegt und mit dem Gesicht nach oben, wobei die Karten von oben gezogen werden. Die Anzahl der Karten, die sich in einem Stapel befinden, spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass Sie auf Ihre Leitkarte achten. Nachdem Sie Ihre Leitkarte auf einen Stapel gelegt haben fangen Sie mit einem neuen Kartenstapel an, denn die nachfolgende Karte ist die von Ihrem Mitspieler ausgewählte.
  6. Legen Sie auch auf die von Ihrem Mitspieler gewählte Karte eine beliebige Anzahl von Karten. Der nachfolgende Stapel ist wichtig.
  7. Sollte die von Ihrem Mitspieler gewählte Karte z.B. eine Pik Neun sein, dann legen Sie für jeden Buchstaben eine Karte, also P i k n e u n (7 Karten). Bei den nachfolgenden Stapeln spielt die Anzahl der Karten wiederrum keine Rolle.
  8. Jetzt legen Sie die Kartenstapel wieder übereinander, wichtig ist hierbei, dass über den Kartenstapel, in dem die von Ihrem Mitspieler gewählte Karte liegt, der Kartenstapel mit den von Ihnen abgezählten Karten folgt (also der Stapel mit der z.B. P i k n e u n). Ebenfalls müssen Sie erst alle anderen Kartenhaufen aufeinander legen, der Kartenstapel mit der von Ihrem Mitspieler gewählten Karte wird als vorletzter, der Kartenstapel mit den abgezählten Karten als letztes gelegt (liegt dann also ganz oben).
  9. Jetzt liegt es an Ihnen, die Spannung zu erhöhen. Zeigen Sie Ihrem Mitspieler erst eine falsche Karte, oder nennen Sie eine falsche. Es gibt viele Möglichkeiten, die Ihnen hilfreich dabei sein können.
  10. Zu guter Letzt kommt es zum Showdown. Ziehen Sie von oben die Karten, für jeden Buchstaben der Karte Ihres Mitspielers eine. Im Beispiel wären das also sieben Karten, die nachfolgende ist die, die sich Ihr Mitspieler ausgesucht hat.

Und jetzt viel Spaß und viel Erfolg beim Ausprobieren!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos