Alle Kategorien
Suche

Kartennummer Mastercard - das müssen Sie beim Bezahlen wissen

Bezahlen mit der Mastercard ist eine angenehme Angelegenheit. Je nachdem, wie und wo Sie etwas bezahlen, spielen verschiedene Ziffernkombinationen eine Rolle. So hat auch die Kartennummer eine eigene Funktion. Verwechseln Sie sie nicht mit anderen Ziffernfolgen.

Die Kartennummer besteht aus 16 Ziffern.
Die Kartennummer besteht aus 16 Ziffern.

Barzahlen ist out. Kreditkarten sind in. Eine dieser Kreditkarten ist das Bezahlsystem der Mastercard. Es bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Die Kartennummer besteht aus 16 Ziffern

  • Wenn Sie eine Mastercard beantragen, müssen Sie wissen, wie Sie diese einsetzen. Der Herausgeber der Mastercard übersendet Ihnen mehrere Scheiben, die unterschiedliche Ziffernkombinationen beinhalten.
  • Eine dieser Ziffernkombinationen ist die Kartennummer. Die Kartennummer besteht aus 16 Ziffern, die meist in Blöcken von jeweils vier Ziffern aufeinanderfolgen. Sie finden diese Ziffernblöcke auf der Vorderseite Ihrer Mastercard in meist geprägter Schrift.
  • Wenn Sie im Internet einkaufen, fordert der Verkäufer die Angabe der Kartennummer Ihrer Mastercard, die Sie in eine dafür vorgesehene Rubrik eingeben.
  • Ferner müssen Sie in einer weiteren Rubrik angeben, bis wann Ihre Mastercard gültig ist.
  • Zuletzt fordert das System die Angabe der Prüfnummer. Diese Prüfnummer finden Sie auf der Rückseite Ihrer Mastercard. Sie besteht aus drei Ziffern. Mit dem Erfordernis der Eingabe von insgesamt drei Angabewerten soll der Missbrauch durch Dritte verhindert werden.

Mastercard in Verbindung mit einem Girokonto

  • Ist Ihre Mastercard Bestandteil eines Girokontos, wurde Ihnen auch die Kontonummer dieses Girokontos mitgeteilt. Verwechseln Sie die Kontonummer nicht mit der Kartennummer. Die Kontonummer besteht aus bis zu zehn Ziffern und kann nur in Verbindung mit der Bankleitzahl der Bank verwendet werden, bei der Sie das Girokonto mit der Mastercard eingerichtet haben.
  • Möchten Sie mit Ihrer Mastercard Bargeld an einem Geldautomaten abheben oder im Laden direkt bezahlen, müssen Sie regelmäßig auch noch Ihre persönliche PIN- Nummer eintippen. Diese besteht meist aus vier Ziffern und wurde Ihnen in einem verschlossenen Umschlag mitgeteilt. Nur Ihnen ist diese PIN bekannt.
  • Achten Sie bei der Verwendung Ihrer Mastercard immer darauf, dass Ihr Guthaben oder Ihr Kreditlimit ausreichend ist, um Ihren Einkauf zu bezahlen.
Teilen: