Alle Kategorien
Suche

Karottensalat - zwei schnelle Rezepte

Karottensalat - zwei schnelle Rezepte2:48
Video von Lars Schmidt2:48

Karottensalat ist - vor allem im Winter - ein gesundes Essen, das zu vielen Gerichten passt. Hier zwei schnelle Rezepte, die man - fast - im Handumdrehen machen kann.

Zutaten:

  • 1. Rezept:
  • 500 g Möhren
  • 75 g Nüsse (auch Walnüsse)
  • Saft von 1 Zitrone
  • etwas Kräuteressig
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Pr. Zucker
  • Salatöl (Oliven- oder Walnussöl)
  • Petersilie nach Bedarf
  • 2. Rezept:
  • 500 g Möhren
  • 1 Apfel
  • 1 Joghurt
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Essig
  • 1 Knoblauchzehe
  • nach Belieben: etwas Sellerie
  • Schnittlauch oder Minze

Frische Karotten kann man eigentlich immer im Kühlschrank haben. Und die folgenden beiden Rohkostsalate sind wirklich schnell hergestellt. Benutzen Sie eine Küchenmaschine, um die Karotten rasch zu raspeln bzw. in Stückchen zu schneiden.

Bild 0

Karottensalat mit Nuss-Vinaigrette

  1. Bereiten Sie die Möhren für den Karottensalat vor und raspeln Sie sie fein.
  2. Hacken Sie die Nüsse grob - entweder ebenfalls in der Küchenmaschine oder auf einem Holzbrett mit einem großen Messer.
  3. Vermischen Sie den Zitronensaft, den Essig, das Salz, den Pfeffer und die Prise Zucker zu einer Vinaigrette. Schlagen Sie dann das Öl löffelweise unter.
  4. Vermischen Sie die Nüsse, die Karotten, die gehackte Petersilie und die Salatsoße miteinander. Alternativ können Sie auch die Möhren mit der Soße vermischen und die Nüsse überstreuen.
  5. Zu dem Salat passen Weizenbrötchen.
Bild 3

Möhrensalat mit frischer Joghurtsoße

  1. Auch hier werden die Möhren vorbereitet, allerdings sollte man das Gemüse in kleine Stiftchen oder Würfelchen schneiden. 
  2. Waschen und schälen Sie den Apfel und schneiden Sie ihn ebenfalls in Würfelchen. Falls Sie Sellerie zufügen wollen, sollte er auch zerkleinert werden. Auch frischer Kohlrabi kann - klein geschnitten - untergemischt werden.
  3. Verrühren Sie dann den Joghurt, Salz, Pfeffer und ein wenig Essig. Die Soße sollte nicht zu sauer sein. Auch Zitronensaft kann verwendet werden.
  4. Schälen Sie die Knoblauchzehe und pressen Sie den Knoblauch in die Joghurtsoße. 
  5. Füllen Sie die Möhrenrohkost in eine Schüssel und übergießen Sie sie mit der Soße.
  6. Garnieren Sie den Karottensalat mit Schnittlauchröllchen oder - falls Sie haben - mit klein geschnittener Minze. Minze (nicht Pfefferminze!) harmoniert perfekt mit dem Aroma der Möhren.
  7. Auch hierzu können Sie Weißbrot reichen.
Bild 5
Bild 5
Bild 5

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos