Alle Kategorien
Suche

Karnevalskostüme - Idee für Frühlingsverkleidungen

Können Sie sich dem Karnevalstreiben mit den farbenfrohen Karnevalskostümen auch nicht entziehen? Dann lassen Sie sich doch von der Idee einer Anfertigung eines Feenkostüms verzaubern.

So anmutig wie diese Fee werden auch Sie in Ihrem neuen Karnevalskostüm aussehen.
So anmutig wie diese Fee werden auch Sie in Ihrem neuen Karnevalskostüm aussehen.

Was Sie benötigen:

  • altes Sommerkleid oder Prinzessinnenkostüm
  • bunte Stoffreste
  • Nadel und Faden
  • Schere
  • Zweige und Blätter aus dem Garten
  • evtl. Kunstefeu
  • Feenflügel
  • Pappkarton
  • doppelseitiges Klebeband

Das Kostüm einer Frühlingsfee ist einfach selbst zu nähen und benötigt nicht viel Zeit. Trotzdem werden Sie eine Verkleidung besitzen, welches sich von der Masse der Karnevalskostüme abheben wird. 

Vorüberlegungen zum Karnevalskostüm

  1. Verwenden Sie einfach ein bereits vorhandenes Prinzessinnenkleid oder erwerben Sie dieses in Handel. Prinzessinnenkleider sind meist sehr preiswert, da dieses in einer hohen Stückzahl produziert werden.
  2. Eine weitere Idee ist die Verwendung eines alten Sommerkleides. 
  3. Achten Sie darauf, dass es sich bei dem Kleid um ein möglichst farbenfrohes Exemplar handelt. Denn bekannterweise macht den Frühling und auch die meisten Karnevalskostüme vor allem eines aus: bunte Farben

Von der Idee zur Herstellung 

  1. Nun können Sie aus eventuell vorhandenen Stoffresten kleine Blüten herstellen. 
  2. Hierfür zeichnen Sie einfach Blüten mit unterschiedlicher Größe auf den Stoff und schneiden diese dann aus. Auch kleine Bienen und Schmetterlinge machen sich sehr gut auf einem Frühlingskleid.
  3. Legen Sie jeweils eine kleine Blüte auf eine größere Blüte und nähen Sie diese in der Mitte zusammen.
  4. Nun nähen Sie die dadurch entstandenen Blüten auf das Karnevalkostüm. Verteilen Sie die Blüten auf dem ganzen Kleid, sodass eine Art Blumenwiese entsteht. 
  5. Eine weitere Idee wären Zweige und Blätter, um den Halsausschnitt und die Ärmel zu verzieren. Achten Sie jedoch darauf, dass es sich um keine giftigen Pflanzen handelt. 
  6. Nähen Sie die gesammelten Pflanzen (es kann beispielsweise auch Kunstefeu verwendet werden) wie die Blüten auf dem Kleid fest.

Der letzte Feinschliff

  1. Nun fehlen nur noch die richtigen Accessoires. Kaufen Sie entweder Feenflügel im Handel oder zeichnen Sie Flügel auf bunten Pappkarton und schneiden Sie diese aus. 
  2. Verwenden Sie zur Befestigung am besten doppelseitiges Klebeband. Kleben Sie nun die Flügel auf die Rückseite des Karnevalskostüms.
  3. Nun benötigen Sie nur noch ein paar kleine Ästchen, welches Sie im Haar befestigen können und schon ist Ihre Verkleidung fertig, welche sich von den anderen Karnevalskostümen mehr als unterscheiden wird.

Sie sehen also, dass Sie aus einem alten Kostüm oder Kleid schnell und einfach eine sehr individuelle Verkleidung selbst erstellen können. 

Teilen: