Alle Kategorien
Suche

Karnevalskostüme, die ausgefallen sind - so werden Sie zur Palme

Karnevalskostüme sollten natürlich möglichst ausgefallen sein. Ein Palmenkostüm zieht garantiert alle Blicke auf sich und kann zudem einfach selbst gemacht werden.

Verkleiden Sie sich doch an Karneval als Palme.
Verkleiden Sie sich doch an Karneval als Palme.

Was Sie benötigen:

  • Jutesack
  • Schere
  • Strohhut
  • grünes Kepppapier
  • oder grüne Pappe
  • oder künstliche/echte Palmenblätter
  • Tacker

Für Palmen-Karnevalskostüme Bekleidung selber machen

Wenn Sie Palmen-Karnevalskostüme ausgefallen selber machen möchten, müssen Sie zunächst den Palmenstamm symbolisieren. Das funktioniert wie folgt:

  1. Um den Palmenstamm symbolisieren zu können, brauchen Sie zunächst einen großen Sack. Am besten eignet sich ein großer Jutesack, da dieser meist schon von Natur aus braun ist. Sollten Sie einen anderen Sack verwenden, der nicht bereits braun ist, müssen Sie den Sack noch mit brauner Sprühfarbe einfärben und dann trocknen lassen.
  2. Schneiden Sie nun aus der unteren zusammengenähten Seite des Jutesackes einen Halbkreis aus.
  3. Wiederholen Sie den Vorgang dann noch jeweils mit den beiden gegenüberliegenden zusammengenähten Seiten.
  4. Nun können Sie den Jutesack überziehen und Ihren Kopf und Ihre Arme hindurchstecken, um den Stamm der Palme nachzustellen.
  5. Damit Palmen-Karnevalskostüme wirklich ausgefallen werden, müssen Sie noch eine passende Kopfbedeckung basteln. Für die ausgefallene Kopfbedeckung brauchen Sie als Erstes einen großen Strohhut.
  6. Anschließend können Sie Kokosnüsse halbieren, das Kokosnussfleisch herauskratzen und die Kokosnussschalen dann trocknen. Wenn die Schalen getrocknet sind, können Sie sie seitlich mit Heißkleber an Ihren Strohhut kleben.
  7. Nun können Sie aus grünem Krepppapier noch Palmenblätter formen oder ausschneiden und dann an der Hutspitze durch Tackern befestigen. Statt Krepppapier können Sie natürlich auch grüne Pappe oder echte oder künstliche Palmenblätter verwenden.
  8. Setzen Sie zum Schluss den ausgefallenen Hut auf und schon ist Ihr Palmenkostüm fertig.

Karnevalskostüm ausgefallen dekorieren - so gelingt die Meerjungfrau

Meerjungfrauen sind meist zierliche, weibliche, hübsche Wesen, die im Meer leben und deren Oberkörper der eines Menschen ist, deren Unterkörper jedoch nicht aus Beinen, sondern einem Fischschwanz besteht.
Die wohl bekannteste Meerjungfrau ist wohl Walt Disneys Arielle. An Arielle werden Sie vielleicht auch als Erstes denken, wenn Sie den Begriff "Meerjungfrau" hören. Typisch für Arielle ist das lange, rote Haar, der blaugrüne Fischschwanz und ihr BH, der aus zwei lila Muschelhälften besteht. Das Karnevalskostüm der Arielle ist vergleichsweise einfach zu basteln - aber Sie möchten schließlich herausstechen und Ihr Meerjungfrauenkostüm ausgefallen gestalten.

  1. Sie sollten zuerst einen engen, möglichst knöchellangen Rock in der passenden Farbe auswählen. Zu einer Meerjungfrau passen Perlmuttfarben und Meeresfarben wie Türkis, Blau, Grün oder Violett.
  2. Zeichnen Sie mit einem Stoffmalstift ein Schuppenmuster auf den kompletten Rock.
  3. Anschließend zeichnen Sie das Muster mit Glitzerkleber nach. Dies können Sie am besten mit einer Heißklebepistole und passenden Glitterkleberpatronen tun.
  4. Zur Verschönerung kleben Sie Glitzersteinchen oder kleine Dekomuscheln auf den Rock.
  5. Gags wie kleine Meerestiere aus Plastik geben dem ausgefallenen Kostüm zusätzlichen Pep.
  6. Als Oberteil können Sie ein beliebiges Bikinioberteil kaufen - oder aber Sie benutzen einen alten BH, den Sie ebenfalls mit Glitzerkleber und Muscheln etc. dekorieren.
  7. Als Blickfang knüpfen Sie an die BH-Träger Wollfäden in Grün und Blau, an die Sie weitere Meeresdekorationen flechten können.
  8. Für den Fischschwanz schneiden Sie sich am besten eine Schablone einer Schwanzflosse doppelt aus festem Karton aus.
  9. Die beiden Kartonflossen bekleben Sie jeweils beidseitig mit dem von Ihnen gewählten Stoff für die Flosse.
  10. Nun müssen Sie die Flossen jeweils vorn und hinten am Rock anbringen. Sie können die Flossen entweder annähen oder ankleben.
  11. Dekorieren Sie die Flossen ruhig auch mit Pailletten o. Ä. und zeichnen Sie das typische gliedrige Fischschwanzmuster mit Glitter nach.
  12. Damit Ihr Karnevalskostüm im Meerjungfrau-Look den letzten Schliff bekommt, muss selbstverständlich die richtige Haarpracht her. Eine Anleitung für eine ausgefallene Meerjungfrauenperücke finden Sie im Internet.
  13. Zum Schminken benutzen Sie am besten beispielsweise Lidschatten, der in schönen Meeresfarben schimmert.
Teilen: