Alle Kategorien
Suche

Karnevalskostüm selber machen - einen Wald souverän verkörpern

Möchten Sie als Wald an Fasching verkleidet sein, so können Sie Ihr Karnevalskostüm ganz einfach selber machen. Nur wenige Utensilien werden benötigt.

Auch Tannenzapfen gehören zum Wald-Karnevalskostüm.
Auch Tannenzapfen gehören zum Wald-Karnevalskostüm.

Was Sie benötigen:

  • Braune Hose
  • Grünes Shirt (grüner Pullover)
  • Farn
  • Tannenzweige
  • Tannenzapfen
  • Osternest aus Zweigen
  • Vögelchen aus dem Bastelgeschäft
  • grüne Blätter (entweder echte oder aus dem Bastelgeschäft)
  • braunes Laub
  • Plüsch-Eichhörnchen
  • Moos
  • Dünne Äste von Laubbäumen
  • Klebepistole

Karnevalskostüm als Mischwald - die Grundausstattung

  1. Möchten Sie als Wald (bevorzugt als Mischwald) souverän an Karneval auftreten und Ihr Karnevalskostüm selber machen, so sollten Sie sich zunächst eine braune Hose zulegen, welche die Baumstämme symbolisiert.
  2. Auch ein grüner Pullover (alternativ ein grünes Shirt) darf nicht fehlen, wenn Sie das Waldkarnevalskostüm selber machen möchten.

Den Wald selber machen - so geht's

  1. Haben Sie die Grundausstattung erworben (oder dementsprechend eingefärbt), so sollten Sie nun damit beginnen, Ihr Kostüm selber zu machen. Möchten Sie einen gemischten Wald darstellen, so sollten Sie an einem Ärmel und einem Bündchen der Oberbekleidung nun Tannenzapfen aufkleben. Am Einfachsten geht dies mit einer Klebepistole. Auch Tannenzweige dürfen nicht fehlen, wenn Sie das Kostüm als Wald selber machen wollen.
  2. Bevor Sie direkt loslegen und das grüne Laub (echtes oder aber Seidenblätter) auf Ihrer Kleidung aufkleben, sollten Sie zunächst das Farn verwenden und dieses ebenfalls mithilfe einer Klebepistole auf Ihrer Kleidung fixieren. So ist der Übergang vom Nadelwald zum Laubwald einfach schöner. Arbeiten Sie sich einfach von einem Ärmel zum anderen vor.
  3. Hier und da können Sie auch kleine Äste anbringen, sodass das Karnevalskostüm als Wald, das Sie selber machen, noch authentischer wirkt.
  4. ist die Oberbekleidung fertig, so sollten Sie nun Ihre Hosenbeine anpassen, welche die Baumstämme und den Waldboden darstellen, da auch der Boden des Waldes bedacht gehört. Auf dem einen Hosenbein sollten Sie braunes Laub fixieren und auf dem anderen bevorzugt Tannennadeln anbringen. Ein wenig Moos hier und da sollte auch nicht fehlen.
  5. Ist auch die Hose fertiggestellt, sodass Sie dem perfekten Karnevalskostüm eines Waldes, welches Sie selber machen, immer näher kommen, so sollten die Tiere des Waldes nicht vergessen werden. Ganz wichtig ist natürlich auch ein Vogelnest, welches Sie benötigen. In Bastelgeschäften finden Sie auch solche Artikel. Entweder kleben Sie es auf Ihre Schulter (die Baumkrone) oder aber Sie setzen es sich einfach auf den Kopf. Im Bastelgeschäft erhalten Sie auch die passenden Vögelchen dazu.
  6. Ein Eichhörnchen ist natürlich ebenfalls ein Tier des Waldes, weswegen Sie auch ein solches Tier für Ihr Karnevalskostüm brauchen, welches Sie selber machen. Ein Plüscheichhörnchen erfüllt beispielsweise genau den richtigen Zweck. Auch das Eichhörnchen können Sie ganz einfach mithilfe einer Klebepistole an den Hosenbeinen oder aber am Pulli fixieren, sodass das souveräne Kostüm als Wald, welches Sie selber machen wollten, fertiggestellt ist.
Teilen: