Alle Kategorien
Suche

Karategürtel - Reihenfolge und Farben einfach erklärt

Haben Sie sich auch schon immer gefragt, was die Farben der Karategürtel bedeuten? Lesen Sie hier nützliche Infos zu den Farben und der Reihenfolge der Karategürtel.

Die Farbe des Karategürtels zeigt den Rang des Kämpfers.
Die Farbe des Karategürtels zeigt den Rang des Kämpfers. © Dieter_Schütz / Pixelio

Karate und Karategürtel

Karate ist eine waffenlose Kampfkunst, die seit dem zweiten Weltkrieg von Japan ausgehend sehr populär geworden ist. Karate zeichnet sich durch die besondere Technik des waffenlosen Kampfes aus und beinhaltet verschiedene Schlag- und Stoßtechnik mit Händen und Füßen. Bei Karate wird in der heutigen Zeit besonders auf verschiedene körperliche Qualitäten gebaut. Dazu zählen unter anderem Kondition, Ausdauer, Beweglichkeit und Schnelligkeit. Den Rang eines Karatekämpfers kann man anhand seines Karategürtels erkennen, der durch seine Farbe die Reihenfolge festlegt.

Farbe und Reihenfolge der Gürtel

Bei der Reihenfolge und Farbe wird zwischen Schüler-Rang (kyu) und Meister-Rang (dan) unterschieden.

  • Weiß, 9. Kyu: Der weiße Gürtel ist der niedrigste und zeigt den geringsten Rang an ("Anfänger"). In der japanischen Philosophie steht das Weiß für eine schneebedeckte Landschaft, bei der Schüler und Lehrer einander nicht erkennen.
  • Gelb, 8. Kyu: Der nächst höhere Rang wird durch den gelben Gürtel angezeigt. Gelb steht hierbei für die ersten Anfänge von Lehrer und Schüler nachdem der Schnee geschmolzen ist und gelbe (unfruchtbare) Erde zum Vorschein tritt.
  • Orange, 7. Kyu: Auf den gelben folgt der orangene Karategürtel. Orange steht für fruchtbare Erde und für gute Voraussetzungen des Schülers.
  • Grün, 6. Kyu: Der vierte Gürtel hat die Farbe grün. Grün steht hierbei für das zart keimende Pflänzchen des dazulernenden Schülers.
  • Blau, 5. und 4. Kyu: Als nächstes kann der blaue Gürtel erworben werden. Blau steht für die Farbe des Himmels, in die die Pflanze beziehungsweise der Baum des Schülers wächst.
  • Braun, 3., 2. und 1. Kyu: Als nächstes kann der braune Gürtel erworben werden. Braun steht für die Rinde des Baums des Schülers.
  • Schwarz 1. bis 10. Dan: Der schwarze und höchste Gürtel ist das große Ziel vieler Karatekämpfer. Schwarz steht für das Wandeln in der Stille. 
Teilen: