Alle Kategorien
Suche

Karamellisierte Karotten - ein Rezept

Karamellisiert entfalten Karotten einen ganz besonderen Wohlgeschmack. Als zart-süße Ergänzung zu feinem Risotto oder als Kontrapunkt zu kurzgebratenem Fleisch oder Fisch - schmeicheln karamellisierte Karotten den Geschmacksknospen und sind auch für Anfänger leicht herzustellen.

Für karamellisierte Karotten verwenden Sie am besten kleine Bundmöhren.
Für karamellisierte Karotten verwenden Sie am besten kleine Bundmöhren.

Zutaten:

  • Karamellisierte Karotten für 4 Personen
  • 500 g kleine Bundmöhren
  • 20 g Butter
  • 60 g Schalotten
  • 2 TL brauner Zucker
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 30 g frischen Ingwer (optional)
  • Pfeffer und Salz

Für karamellisierte Möhren verarbeiten Sie am besten kleine Bundmöhren mit Grün. So können Sie sicher sein, zartes und qualitativ hochwertiges Gemüse zu verwenden. Sehr kleine Karotten können Sie auch im Ganzen verarbeiten. Die Beigabe frischen Ingwers verleiht karamellisierten Karotten eine exquisit-sanfte Hintergrundschärfe, die wunderbar mit dem süßen Karottenaroma harmoniert. 

Karamellisierte Karotten einfach hergestellt

  1. Befreien Sie zunächst die Karotten vom Grün und schälen Sie das Wurzelgemüse. Dafür leistet ein Sparschäler gute Dienste. Bei sehr kleinen Möhren können Sie die Außenhaut auch mit einem kleinen Messer abschaben.  
  2. Größere Karotten schneiden Sie nun schräg in dünne Scheiben.
  3. Als nächstes pellen Sie die Schalotten und schneiden sie in kleine Würfel.
  4. Schmelzen Sie die Butter im Topf und geben Sie die fein gewürfelten Schalotten und den Zucker hinein. Optional kommt jetzt auch der geschälte und sehr fein gewürfelte frische Ingwer hinzu.
  5. Dann fügen Sie die Karottenscheiben dazu und vermischen sie gründlich mit dem Topfinhalt. Lassen Sie die Karotten unter Rühren 2 - 3 Minuten karamellisieren.
  6. Gießen Sie die Karotten mit der Gemüsebrühe auf und würzen Sie mit Salz und Pfeffer.
  7. Nach 8 bis 10 Minuten sind die karamellisierten Karotten gar.
  8. Geben Sie noch ein wenig gehackte Petersilie oder frische Kräuter aus dem Garten darüber und Ihre karamellisierten Karotten sind servierbereit.

Geschmackliche Ergänzungen zu karamellisierten Möhren

  • In einem Risotto sind die feinen süßen Geschmacksnoten karamellisierter Möhren einfach köstlich. Ein mit Weißwein, frischem Thymian, Parmesan und Mascarpone zubereitetes Risotto umgibt den zarten Möhrengeschmack mit einem weichen Mantel harmonischer Aromen.
  • Dazu bereiten Sie die Karotten wie oben beschrieben (aber ohne Ingwer) zu und fügen dann den Reis und die anderen Bestandteile hinzu.
  • Hervorragend passen karamellisierten Möhren auch zu Kürbis-Risotto mit Salbei und Thymian, einem Hauch Knoblauch und Muskat. Dazu können Sie beispielsweise gebratenes Fischfilet oder auch Wildschweinbraten reichen. 

Sie sehen: Die köstliche Beilage lässt sich einfach zubereiten und wertet jedes Gericht auf. Guten Appetit!

Teilen: