Alle Kategorien
Suche

Kapuzinerkresse-Tinktur - so stellen Sie sie selbst her

Die Tinktur der Kapuzinerkresse stärkt das Immunsystem und unterstützt die Genesung bei ersten Erkältungserscheinungen. Sie können die Tinktur mit den Pflanzen aus Ihrem Garten und etwas Alkohol leicht selbst herstellen.

Stellen Sie aus Kapuzinerkresse eine gesunde Tinktur her.
Stellen Sie aus Kapuzinerkresse eine gesunde Tinktur her. © H.D.Volz / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Kapuzinerkresse
  • Alkohol
  • verschließbares Glas
  • Mörser

Die Kapuzinerkresse-Tinktur lässt sich einfach herstellen. Sie hilft Ihnen bei der Genesung und unterstützt Ihr Immunsystem.

Kapuzinerkresse-Tinktur - die Herstellung

  1. Pflücken Sie für die Tinktur Blüten und Blätter der Kapuzinerkresse.
  2. Füllen Sie sie erst locker in ein verschließbares Glas, bis es voll ist.
  3. Stoßen Sie dann mit einem Mörser oder einem Holzlöffel die Kresse an.
  4. Füllen Sie nun klaren Alkohol, wie zum Beispiel Wodka darauf. Auf 100 Gramm Kresse gießen Sie 1/4 Liter Alkohol.
  5. Kapuzinerkresse können Sie leicht selbst säen. Die hübsche Pflanze verschönert Ihren …

  6. Lassen Sie die Tinktur etwas zwei bis vier Wochen im Dunklen stehen und schütteln Sie sie hin und wieder durch.
  7. Gießen Sie alles durch ein Tuch und füllen Sie die Tinktur in dunklen Flaschen ab. Am besten ist es, wenn Sie Flaschen mit Tropfverschluss verwenden, da sich so die Kapuzinerkresse-Tinktur besser dosieren lässt.

So verwenden Sie Kapuzinerkresse als Tinktur und Pflanze

  • Die Tinktur der Kapuzinerkresse können Sie zur Vorbeugung und bei beginnender Erkältung anwenden. Nehmen Sie dafür zweimal am Tag dreißig Tropfen ein.
  • Haben Sie Schuppen, verteilen Sie etwas von der Tinktur in Ihrem Haar und spülen es dann mit klarem Wasser wieder aus.
  • Die Blätter und Blüten der Kresse können Sie auch zu Beginn einer Erkältung kauen. Sie schmecken etwas scharf, ähnlich wie Radieschen.
  • Auch zu Salaten können Sie die Kapuziner dazutun. Schneiden Sie einfach Blüten und Blätter klein und würzen Sie damit den Salat.
  • Eine weitere Möglichkeit, diese Pflanze zu verzehren, ist auf einem Brot. Bestreichen Sie dafür das Brot mit Frischkäse und streuen Sie klein geschnittenen Blüten und Blätter darüber.

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht zu viel Kapuzinerkresse verzehren, da dieser zu Magen-Darm-Beschwerden führen kann.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.