Alle Kategorien
Suche

Kapuzineraffen kaufen? - Das sollten Sie vorher bedenken

Ein Kapuzineraffe ist ein Tier, welches Sie als Haustier nur dann halten können, wenn Sie über sehr viel Zeit, sehr viel Platz und einiges an Idealismus verfügen. Ein exotisches Tier zu kaufen bedarf reiflicher Überlegungen.

Süße Affen verführen zum Kauf.
Süße Affen verführen zum Kauf. © Kurt Bouda / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • etwas Zeit für reifliche Überlegungen

Kapuzineraffen sind sehr niedlich anzusehen. Nicht nur Ihre Kinder, auch Sie selbst können sich schnell in diese kleinen, zauberhaften Affen verlieben.

Bevor Sie einen Affen kaufen, sollten Sie Folgendes wissen

  • Kapuzineraffen sind intelligente Primaten, die sich auf Werkzeughandhabung verstehen. Wenn Sie Ihren Kapuzineraffen nicht ständig beschäftigen, werden diese intelligenten Primaten dauerhaft krank und verhaltensauffällig. Gelangweilte Affen werden schnell aggressiv.
  • Damit ein Kapuzineraffe ständig beschäftigt ist, benötigt der Affe viel Lebendfutter in Form von kleinen Futtermäusen, Spinnen und ähnlichen Insekten, die sich der Kapuzineraffe selber fangen kann.
  • Die Affen benötigen in ihrem Gehege auch Werkzeug, um sich ihre Nahrung zu fangen, oder um ihr Futter zu öffnen. Dazu gehören Steine, mit denen die Tiere Nüsse öffnen können, und Äste und Zweige, mit denen Sie die Futtertiere fangen können.
  • Kapuzineraffen kommen aus Südamerika und benötigen im Sommer eine Außenanlage mit Rückzugsmöglichkeit in einem geschützten Innenraum. Im Winter benötigen die Tiere mindestens 24 °C Raumtemperatur und eine recht hohe Luftfeuchtigkeit.
  • Grundsätzlich sind alle Affen Rudeltiere und dürfen auf keinen Fall einzeln gehalten werden. Affen aller Art werden aggressiv, wenn sie ohne Artgenossen leben müssen. Deshalb kaufen Sie besser kein einzelnes Tier, mit dem der Ärger vorprogrammiert ist.

Nahrung der Kapuzineraffen

  • Kapuzineraffen ernähren sich sehr vielfältig. Die kleinen Affen gehören zu den Allesfressern. Der Großteil ihrer Nahrung besteht aus Früchten. Hier können Sie den Kapuzineraffen fast alles an saisonalem Obst anbieten, das auf dem Markt verfügbar ist.
  • Kapuzineraffen lieben Trockenfrüchte, Nüsse und Wurzeln wie zum Beispiel Möhren oder Pastinaken.
  • Außerdem benötigen die Affen auch eiweißhaltige Nahrung in Form von Eiern, lebenden Insekten und Futtermäusen.

Überlegen Sie es sich sehr gut, ob Sie sich wirklich einen Kapuzineraffen kaufen wollen. Wenn Sie dem Affen keine Möglichkeiten bieten können, wie es in guten Zoos der Fall ist, dann sollten Sie sich, in Ihrem Interesse und im Interesse des Kapuzineraffen, von dem Wunsch verabschieden.

Teilen: