Alle Kategorien
Suche

Kann ich meine Kapitalversicherung steuerlich absetzen? - Hinweise

Die Frage, wie man die Kapitalversicherung steuerlich absetzen kann, wird zu Recht gestellt. Denn leider hat der Gesetzgeber in diesem Fall einiges geändert.

Nicht jede Versicherung ist steuerlich absetzbar.
Nicht jede Versicherung ist steuerlich absetzbar.

Was Sie benötigen:

  • Riester-Vertrag

Wann die Kapitalversicherung steuerlich absetzbar ist

Ob Sie Ihre Kapitalversicherung steuerlich absetzen können, ist abhängig davon, ob Sie Arbeitnehmer oder Selbstständiger bzw. Freiberufler sind. Eine Kapitalversicherung oder auch Kapitallebensversicherung können Sie als Arbeitnehmer nur dann steuerlich absetzen, wenn die nachfolgenden Kriterien erfüllt sind:

  • Sie benötigen einen sogenannten Riestervertrag.
  • Es können nicht nur Rentenversicherungen, sondern auch Kapitalversicherungen als Riestervertrag abgeschlossen werden.
  • Ein Riestervertrag muss die Eigenschaften erfüllen, dass das Kapital frühestens ab einem Alter von 60 oder 62 Jahren ausgezahlt wird.
  • Ferner darf dieser Vertrag weder übertragbar, noch vererbbar, noch beleihbar, noch veräußerbar und auf gar keinen Fall kapitalisierbar sein. So hat es der Gesetzgeber definiert.

Wie kann man Prämien als Arbeitnehmer absetzen?

Wie gesagt, Sie können die Prämien für eine Kapitalversicherung nur dann wie folgt absetzen, wenn die Voraussetzungen für einen Riester Vertrag gegeben sind:

  • In diesem Fall tragen Sie die Prämien auf dem "Formular Angaben zu Altersvorsorgebeiträgen" ein. Dieses Formular ist als Ergänzung dem Mantelbogen der Einkommenssteuererklärung beizufügen.
  • In diesem Formular müssen Sie die Zeilen 7-9 ausfüllen.

Die Kapitalversicherung als Selbstständiger absetzen

  • Sollten Sie Freiberufler oder Selbstständiger sein, dann können Sie die Prämien für eine Kapitalversicherung auch dann absetzen, wenn keine Voraussetzungen für einen Riestervertrag gegeben sind. Warum?
  • Ganz einfach: Als Arbeitnehmer tragen Sie die Beiträge für die gesetzliche Sozialversicherung bei den Formularen für die Einkommenssteuererklärung ein. Abgesehen davon haben Sie einen Freibetrag, der bereits bei der monatlichen Berechnung der Einkommenssteuer beachtet wird.
  • Diese Fakten gelten für Sie im Falle einer Selbstständigkeit oder als Freiberufler nicht. Aus diesem Grund können Sie alle Kosten, die im Zusammenhang mit einer Sozialversicherung (Krankenversicherung, Altersvorsorge stehen) entstehen, von der Steuer absetzen.
  • Hierzu müssen Sie bei Ihrer Gewinn-Verlust-Rechnung lediglich die Kosten aufführen und als solche behandeln.

Weiterführende Antworten zum Thema ob Sie Ihre Kapitalversicherung steuerlich absetzen können, erhalten Sie von jedem Steuerberater. So wird zum Beispiel immer wieder die Grenze der absetzbaren Prämien geändert (ist unter anderem auch vom Familienstand abhängig).

Teilen: