Alle Kategorien
Suche

Kann ich einen Partyservice als Gewerbe anmelden? - so starten Sie in der Gastronomie

Kann ich einen Partyservice als Gewerbe anmelden? Das können Sie, Sie müssen aber auch ein paar Auflagen erfüllen und vor allen Dingen Zeit dafür übrig haben.

Ein Partyservice macht viel Arbeit.
Ein Partyservice macht viel Arbeit.

Was Sie benötigen:

  • Gewerbeschein
  • Gesundheitszeugnis
  • Auto
  • Zeit
  • große Küche

Vielleicht sind Sie gerade arbeitslos, oder haben sehr viel Freude am Kochen? Natürlich stellt sich dann auch bei manchen Menschen die Frage, ob Sie einen Partyservice als Gewerbe anmelden können. Das ist aber nicht so einfach, wie Sie vielleicht denken.

So melden Sie einen Partyservice an

  • Sie brauchen vom Gesundheitsamt auf jeden Fall ein Gesundheitszeugnis. Dieses belegt, dass Sie gesund sind und über Hygienemaßnahmen aufgeklärt wurden.
  • Bei Ihrem zuständigen Kreisverwaltungsreferat müssen Sie ein Gewerbe anmelden. Wenn Sie nicht gleich ganz groß durchstarten wollen, reicht es, wenn Sie ein Kleinunternehmergewerbe anmelden. Erkundigen Sie sich aber erst bei einem Steuerberater, was dann alles auf Sie zukommt.
  • Machen Sie einen Termin mit einem Berater für Existenzgründer aus. Dieser kann Ihnen wichtige Informationen geben, die Sie noch vor Start des Gewerbes benötigen. 
  • Haben Sie alle wichtigen Informationen gesammelt und alles Rechtliche geklärt, können Sie das Gewerbe anmelden.

Ein Gewerbe macht auch Arbeit

  • Sie brauchen auf jeden Fall einen Lieferwagen, schließlich müssen Sie die gekochten Sachen auch zu Ihrem Auftraggeber bringen.
  • Ihre Küche sollte über ausreichend Platz verfügen und eventuell brauchen Sie noch jemanden der Ihnen beim Kochen hilft. 
  • Machen Sie Werbung für Ihren Partyservice, nehmen Sie aber nur so viele Aufträge an, wie Sie auch bearbeiten können. 
  • Der Auftraggeber wird Ihnen nicht das ganze Geld im Voraus bezahlen, das heißt, Sie brauchen auch ein wenig Geld um die ganzen Zutaten kaufen zu können.

Kann ich einen Partyservice als Gewerbe anmelden? Können schon, aber erkundigen Sie sich erst gut und sorgen Sie für ausreichend Zeit und Platz.

Teilen: