Alle Kategorien
Suche

Kaninchenleberwurst selbst herstellen - Rezept

Kaninchenleberwurst herzustellen ist gar nicht so schwer, sodass Sie es auch zu Hause schaffen, die Delikatesse ganz einfach selbst herzustellen.

Kaninchenleberwurst können Sie selbst herstellen.
Kaninchenleberwurst können Sie selbst herstellen.

Zutaten:

  • Fleischwolf
  • 1 Liter Fleischbrühe
  • 100 g Kaninchenleber
  • 200 g Schweineleber
  • 300 g Kaninchenfleisch
  • 400 g Schweinebauch
  • 20 g Salz
  • 3 g Pfeffer
  • 1 g süßes Paprikapulver
  • 1 g gemahlenen Ingwer
  • 50 g Zwiebeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Suppengrün, Konzentrat
  • 20 g Pökelsalz
  • 50 g Fett
  • Darm

Kaninchenleberwurst selbst herstellen

  1. Im ersten Schritt sollten Sie das Fleisch und auch die Leber parieren, wenn Sie Kaninchenleberwurst selber herstellen möchten. Beim Parieren entfernen Sie alle Sehnen, Häute und das Fett.
  2. Geben Sie nun das Fleisch zusammen mit der Brühe und mit dem Lorbeerblatt in einen Kochtopf und fügen Sie das Suppengrünkonzentrat und auch das Pökelsalz in den Topf, wenn Sie Kaninchenleberwurst selber machen möchten.
  3. Erhitzen Sie dann alles auf maximal 90 Grad Celsius, sodass die Zutaten garen.
  4. Jetzt dünsten Sie in der Zwischenzeit die Zwiebeln leicht in Fett an.
  5. Gleichzeitig brühen Sie die Leber kurz in kochendem Wasser auf. Die Brühzeit sollte maximal zwei Minuten betragen.
  6. Im nächsten Schritt geben Sie die gedünsteten Zwiebeln in einen Behälter und geben die Leber dazu.
  7. Mixen Sie beides dann gut durch, sodass die Konsistenz sehr fein ist.
  8. Anschließend nehmen Sie das Fleisch aus dem Topf, seihen die Brühe ab und bewahren die Flüssigkeit auf.
  9. Das Fleisch sollten Sie nun abkühlen lassen.
  10. Nun benötigen Sie den Fleischwolf, in welchen Sie die gemixte Leber, das Fett und auch das Fleisch füllen und zerkleinern.
  11. Schmecken Sie die entstandene Masse schließlich mit der Brühe ab. Die Konsistenz der Kaninchenleberwurst sollte beinahe flüssig sein.
  12. Dann würzen Sie auch mit dem Paprikapulver, dem Ingwer, dem Salz und dem Pfeffer.

Kaninchenleberwurst in Därme füllen

  1. Zunächst sollten Sie einen Trichter zur Hand nehmen, mit welchem Sie die Därme mit der Kaninchenleberwurst füllen können. Massieren Sie die Kaninchenleberwurst vorsichtig in die Hüllen.
  2. Binden Sie dann die Därme ab. Sie können die Enden beispielsweise auch verknoten.
  3. Als Nächstes garen Sie die Därme in einem Topf bei etwa 80 Grad Celsius. Die Garzeit beträgt hierbei mindestens 12 Minuten.
  4. Ist die Kaninchenleberwurst gar, so tauchen Sie sie nach der Garzeit kurz in kaltes Wasser und trocknen sie dann mit einem Küchentuch.
  5. Ist die Kaninchenleberwurst abgekühlt, können Sie sie verzehren.

Im Kühlschrank hält sich die Leberwurst einige Tage. Sie können sie allerdings auch einfrieren.

Teilen: