Alle Kategorien
Suche

Kaninchen weggelaufen - was tun?

Wenn Ihnen trotz aller Vorsicht das Kaninchen weggelaufen ist, dann sollten Sie zwar schnell, aber nicht unüberlegt handeln. Auch wenn das Kaninchen nur draußen umherhoppelt, kann es sich schnell ziemlich weit von Ihnen entfernen.

Das Kaninchen ist weggelaufen.
Das Kaninchen ist weggelaufen.

Was Sie benötigen:

  • Zeit
  • Geduld
  • Helfer
  • Käfig
  • Flugblätter

Es gibt viele Dinge, die Sie neben dem Suchen noch tun können, wenn Ihr Kaninchen weggelaufen ist. Nutzen Sie deswegen die Zeit und beginnen Sie direkt mit der Suche.

Ruhe bewahren, wenn das Kaninchen weg ist

  • Sicherlich werden Sie zuerst erschrocken sein, wenn Sie sehen, dass Ihr Kaninchen verschwunden ist. Leider kann es aber immer wieder mal passieren, dass das Tier aus seinem Freilaufgehege oder dem Käfig weglaufen kann.
  • Am besten schauen Sie sich zuerst nur einige Meter entfernt um und suchen das Kaninchen dort. Finden Sie das Tier dann nicht, dann bitten Sie Freunde oder Nachbarn, Ihnen bei der Suche zu helfen. Damit Sie sich untereinander verständigen können, sollten Sie am besten Ihr Handy mitnehmen, denn so sind Sie immer erreichbar, falls einer Ihrer Helfer das Kaninchen gesehen hat.
  • Damit das Kaninchen die Möglichkeit hat, von alleine wieder Unterschlupf zu finden, tun Sie einen Käfig auf den Boden stellen und öffnen Sie diesen so, dass das Tier ohne Probleme von alleine dort hineingehen kann. Legen Sie noch etwas zum Fressen in den Käfig oder etwas anderes, das Ihr Kaninchen besonders gerne mag.
  • Mit etwas Glück sitzt das Tier dann bei Ihrer Rückkehr wieder friedlich in dem Käfig und alle Sorgen waren ganz umsonst. Denn nicht alle Tiere laufen weit von zu Hause weg, wenn ihnen die ganze Umgebung fremd und unbekannt ist.

Richtig suchen, wenn das Tier weggelaufen ist

  • Damit die Chancen möglichst groß sind, das Kaninchen wiederzufinden, nachdem es weggelaufen ist, sollten Sie immer mit System suchen. Je länger das Tier draußen ist und je weiter es sich bewegt, desto weiter entfernt es sich auch von seinem Zuhause.
  • Deswegen sollten Sie bei der ersten richtigen Suche auch möglichst weit von zu Hause weg gehen und dann mit der Suche beginnen. So können Sie weiter weg suchen und sich langsam wieder dem Zuhause nähern.
  • Schauen Sie auch vorsichtig hinter Büsche und hohe Gräser. Damit sich das Kaninchen nicht erschreckt, falls es dort sitzt, sollten Sie immer leise reden, damit das Tier im Falle eines Falles sofort Ihre vertraute Stimme hören kann.
  • Am besten tun Sie sich auch ein paar Leckerchen in die Tasche, damit Sie das Tier anlocken können, wenn Sie es bei der Suche sehen sollten.

Wenn Sie das Kaninchen nicht finden

  • Sollten Sie das Kaninchen nicht finden, nachdem es weggelaufen ist, dann haben Sie noch weitere Möglichkeiten, das Tier wieder zurückzubekommen.
  • Verteilen Sie kleine Zettel, mit deren Hilfe Sie nach dem Kaninchen suchen können. Es ist hilfreich, wenn ein Foto von dem Tier auf dem Zettel ist und auch die Adresse von Ihnen sowie eine Telefonnummer, damit man mit Ihnen Kontakt aufnehmen kann.
  • Sagen Sie auch den Tierärzten und den Tierheimen in Ihrer Nähe Bescheid, wenn das Kaninchen weggelaufen ist. Die meisten Tierärzte und auch Tierheime haben ein Schwarzes Brett, an dem Sie Ihren Suchzettel ebenfalls aufhängen können.
  • Verteilen Sie die Zettel nicht nur an Privathaushalte, sondern fragen Sie in Geschäften und anderen Orten, wo sich viel Personen am Tag aufhalten, nach, ob Sie Ihre Suchanzeigen dort aushängen dürfen.

Suchen Sie auch weiterhin nach dem Kaninchen und bitten Sie Ihre Nachbarn, doch auch einmal im Keller oder im eigenen Garten nachzusehen. Vielleicht wurde das Tier aus Versehen eingesperrt.

Teilen: