Alle Kategorien
Suche

Kamutmehl - ein leckeres Rezept für Brot

Sie wollen ein Brot backen und dafür Kamutmehl verwenden? Kein Problem, hier finden Sie ein schnelles und einfaches Rezept für ein leckeres Brot.

Genießen Sie selbstgemachtes, gesundes Brot
Genießen Sie selbstgemachtes, gesundes Brot

Zutaten:

  • 500 g Kamutmehl
  • 50 g Hafer-Mark
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Gewürzmischung (gibt es speziell für Brot)
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • Pinsel zum Bestreichen
  • Leinsamen zum Bestreuen (optional)

Wissenswertes über Kamutmehl

  • Kamut ist eine Art von Weizen. Die Körner sind etwa doppelt so groß wie normale Weizenkörner.
  • Das Korn kommt ursprünglich aus Ägypten und ist fast ausschließlich biologisch angebaut. Kamutmehl erhalten Sie in Natursupermärkten oder im Reformhaus.
  • Das Brot hat einen hohen Mineralstoff- und Vitamingehalt und ist besonders gesund dank der ungesättigten Fettsäuren. 
  • Das Brot eignet sich aufgrund der enthaltenen Mineralstoffe und Proteinen hervorragend zum Abnehmen, es hat einen hohen Ballaststoffgehalt.
  • Man sagt Kamut nach, dass es einen leicht nussigen Geschmack hat.
  • Hauptanbaugebiete des Korns sind Europa und Amerika.

So gelingt das Brot mit Kamutmehl

  1. Vermischen Sie alle Zutaten außer den Leinsamen in einer Schüssel.
  2. Kneten Sie die Zutaten so lange durch, bis sich der Brotteig vom Boden der Schüssel löst.
  3. Decken Sie die Schüssel mit einem Geschirrhandtuch oder einem Deckel zu, und lassen Sie alles etwa zwei Stunden und 30 Minuten ziehen.
  4. Kneten Sie den Teig nun noch mal durch und formen Sie einen Brotleib.
  5. Legen Sie diesen nun auf ein Backblech und lassen Sie ihn noch mal 20 Minuten ziehen.
  6. Schneiden Sie mit einem Messer ein paar Kreuze in die Oberfläche des Laibes und bestreichen Sie ihn mit Wasser.
  7. Bestreuen Sie den Laib nun mit Leinsamen und lassen Sie das Ganze bei etwa 210 Grad Celsius 60 Minuten backen. Bestreichen Sie das Brot zwischendrin immer mal wieder mit Wasser. 

Sie können das Brot einfrieren, damit es besonders lange haltbar bleibt. Es hat jedoch dank des Kamutmehls auch so eine längere Haltbarkeit als herkömmliches Brot aus normalem Weizen- oder Roggenmehl.

Viel Erfolg beim Brotbacken mit Kamutmehl und guten Appetit!

Teilen: