Alle Kategorien
Suche

Kampfsport online lernen - was Sie beim Nachstellen von Karate-Katas beachten sollten

Heutzutage kann man fast alles online machen, zum Beispiel auch einen Kampfsport lernen. Wichtig ist dabei Selbstdisziplin und Erfolgskontrolle. Mit ein paar Tricks können Sie das umsetzen.

Kampfsport kann man online erlernen.
Kampfsport kann man online erlernen.

Was Sie benötigen:

  • gutes Kampfsportportal
  • Kamera
  • Trainingsfleiß

Kampfsport ist eine komplexe Sportart

  • Erst einmal müssen Sie sich im Klaren sein, dass Kampfsport eine sehr komplexe und trainingsintensive Sportart ist, die sich nicht im Vorübergehen erlernen lässt. Außerdem steht eine Philosophie dahinter und ein Ehrenkodex, der immer und überall eingehalten werden muss.
  • Sie sollten sich deshalb eine gute Plattform suchen, wenn Sie den Kampfsport online lernen möchten, Sie müssen bedenken, dass Sie kaum Möglichkeiten zur Korrektur und Rücksprache mit dem Sensei (Trainer) haben werden. Die Auswahl ist also ganz wichtig. Sehen Sie sich die Seiten genau an und beobachten Sie erst einmal, wie das dort abläuft.
  • Die Plattform zum online Lernen sollte auf jeden Fall auch die Möglichkeit bieten, dass man mittels Videos die richtigen Bewegungsabläufe sehen und nachmachen kann.

So können Sie Katas online lernen

  • Katas sind imaginäre Kämpfe gegen einen oder mehrere Gegner bzw. Angreifer, auch wenn das Ganze manchmal fast tänzerisch und spielerisch aussieht, es geht hier um Kampfsport, der entsprechend explosiv ausgeführt werden sollte.
  • Das Problem beim online Lernen ist, dass Sie keine Kontrolle haben, ob Sie die Bewegungsabläufe richtig ausführen, auch bezüglich der Atmung. Es gibt jedoch Portale, bei denen Sie selbst auch Videos von sich und Ihren Lernerfolgen laden können. Ein Trainer wird sich das ansehen und Ihnen sagen, was Sie noch ändern müssen oder verbessern können. Das ist nichts anderes, als Sie in einem Kurs vor Ort auch machen würden.
  • Allerdings ist Kampfsport eine ständige Entwicklung und Sie müssen sich disziplinieren können und Trainingsfleiß zeigen, wenn Sie die Katas wirklich gut erlernen wollen. Neben den Übungseinheiten sollten Sie online auch etwas über den Ehrenkodex und das Verhalten als Kämpfer lesen und verinnerlichen.
  • Versuchen Sie die Katas, die Sie im Video sehen, möglichst genau nachzuahmen, sehen Sie sich an, wann langsam und wann schnell agiert wird und wie der Sportler atmet, anspannt und entspannt.
  • Sie können Ihr selbst gemachtes Video auch mal von einer anderen Person ansehen lassen, im Vergleich zu dem professionellen Video. Oft wird dann ganz schnell ersichtlich was Sie noch verbessern müssen.
  • Es kann überhaupt sinnvoll sein, wenn Sie mit einem Freund gemeinsam trainieren, denn so können Sie sich gegenseitig kontrollieren.
  • Letztlich ist das Erlernen mittels Internet schwierig und eventuell sollten Sie sich überlegen, einem Sportverein beizutreten, der Karate anbietet oder ein Dojo mit Trainer besuchen.
Teilen: