Alle Kategorien
Suche

Kamillensitzbad gegen Hämorrhoiden - so macht man es richtig

Etwa 70% aller Deutschen haben Hämmorrhoiden. Symptome sind Brennen, Juckreiz und Schmerzen. Ein Kamillensitzbad ist ein bewährtes Hausmittel bei Hämorrhoiden. Kamille wirkt entzündungshemmend und kann die Beschwerden bei Hämorrhoiden lindern.

Hausmittel gegen Hämorrhoiden: das Kamillensitzbad wirkt.
Hausmittel gegen Hämorrhoiden: das Kamillensitzbad wirkt.

Was Sie benötigen:

  • Kamillenblüten

So bereiten Sie ein Kamillensitzbad gegen Hämorrhoiden zu

  • Hämorrhoiden sind erweiterte Blutgefäße. Man unterscheidet 3 Stadien: Im ersten Stadium sind die Hämorrhoiden nicht sichtbar, im zweiten Stadium treten die Hämorrhoiden aus dem Enddarm aus und gehen aber wieder zurück, im dritten Stadium bleiben die Hämorrhoiden außerhalb.
  • Am besten verhindern Sie eine Verschlechterung, indem Sie für einen weichen Stuhlgang sorgen. Trinken Sie ausreichend Flüssigkeit und essen Sie ballaststoffreiche Nahrung mit viel Vollkornprodukten, Gemüse und Obst.
  • Auch Bewegung wirkt gegen Darmträgheit und erleichtert einen problemlosen Stuhlgang.
  • Für ein Kamillensitzbad brauchen Sie zwei Handvoll Kamillenblüten. Gießen Sie die Blüten mit kochendem Wasser auf und lassen Sie sie verdeckt fünfzehn Minuten ziehen, dann sieben Sie ab. Diese Menge reicht für 20 - 40l Badewasser.
  • Nach dem Bad pflegen Sie Ihre Hämorrhoiden mit einer Salbe, z.B. einer speziellen Hämorrhoidensalbe, einer Kamillensalbe oder der Rescue-Bachblütensalbe.
  • Auch die Verwendung von feuchtem Toilettenpapier wird empfohlen.
  • Wenn Sie Hämorrhoiden 3. Stadiums haben und trotz dieser Maßnahmen noch Probleme haben, könnte eine Operation hilfreich sein.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.