Alle Kategorien
Suche

Kameruner Gebäck selber herstellen - ein Rezept

Kameruner Gebäck selber herstellen - ein Rezept2:24
Video von Lars Schmidt2:24

Kameruner Gebäck schmeckt ähnlich wie Krapfen beziehungsweise Berliner und wird zudem auf ähnliche Weise zubereitet. Das Rezept für den Teig kann man ganz schnell nachmachen.

Zutaten:

  • Für ca. 30 Gebäckteilchen:
  • 900 g Weizenmehl
  • 450 g Speisequark
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 260 g Zucker
  • 260 g Butter
  • 3 Eier
  • Prise Salz
  • Zitronenschale von einer Bio-Zitrone

Teig für Kameruner Gebäck zubereiten

Kameruner Gebäck kann mit Berlinern verglichen werden und kann sehr einfach hergestellt werden.

  1. Für das Kameruner Gebäck müssen Sie zunächst einen Quarkteig zubereiten. Sieben Sie also für den Quarkteig das Mehl in eine Schüssel und vermischen Sie es dann mit dem Backpulver.
  2. Im nächsten Schritt können Sie dann noch zusätzlich den Zucker und das Salz untermischen.
  3. Geben Sie danach flöckchenweise die Butter und löffelweise den Speisequark in die Schüssel.
  4. Die letzte Zutat, nämlich die Zitronenschale, müssen Sie ebenfalls noch hinzugeben. Kaufen Sie deshalb eine Bio-Zitrone, da die Schale unbehandelt ist.
  5. Anschließend können Sie dann den Quarkteig durchkneten. Verwenden Sie zum leichteren Kneten am besten ein Handrührgerät.
  6. Decken Sie nun die Schüssel zum Beispiel mit einem Leinentuch ab und stellen Sie sie dann in den Kühlschrank. Im Kühlschrank sollte der Quarkteig ca. 30 Minuten lang ruhen können.

Formen des Kameruner Gebäcks

Nachdem Sie den Quarkteig für das Kameruner Gebäck zubereitet haben und dieser eine halbe Stunde ruhen konnte, können Sie als Nächstes den Teig in Form bringen.

  1. Um den Quarkteig in Form zu bringen, müssen Sie als Erstes den Teig mit einem Nudelholz ausrollen. Nach dem Ausrollen sollte der Teig eine Dicke von etwa 2 cm haben.
  2. Schneiden Sie danach mit einem scharfen Messer ca. 30 kleine trapezförmige Teigstücke heraus.
  3. Stechen Sie anschließend in die Mitte der Trapeze jeweils ein Loch mit dem Finger.
  4. Ziehen Sie nun sowohl die obere Ecke als auch die untere Ecke jeweils einmal durch das Loch und ziehen Sie den Teig danach wieder etwas auseinander.
  5. Frittieren Sie nun das Kameruner Gebäck in der Fritteuse, bis das Gebäck schön dunkel geworden ist.
  6. Zum Schluss brauchen Sie es dann nur noch im Zucker zu wälzen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos