Alle Kategorien
Suche

Kaltwachsstreifen entfernen - das müssen Sie beachten

Wenn Sie Haare mit Kaltwachsstreifen entfernen, gibt es ein paar Sachen zu beachten. Und auch wenn der Versuch nicht ganz so gut geklappt hat wie erhofft, gilt es, die Wachsreste der Kaltwachsstreifen wieder vom Bein zu entfernen. Hier erfahren Sie, wie's geht.

Schöne Beine durch Kaltwachsstreifen
Schöne Beine durch Kaltwachsstreifen © Albrecht E. Arnold / Pixelio

So entfernen Sie Haare mit Kaltwachsstreifen

Die Haarentfernung mit Wachs ist generell schmerzhaft, entfernt dafür aber die Haare im Gegensatz zum Rasieren für einige Wochen. Es empfiehlt sich vor allem bei den ersten Anwendungen, dass Sie jemanden haben, der Ihnen dabei hilft, die Streifen abzuziehen.

  1. Achten Sie darauf, dass die zu entfernenden Haare mindestens 2-3 Zentimeter lang sind. Das Wachs benötigt eine Angriffsfläche, da die Haare an dem Wachsstreifen haften bleiben müssen, um effektiv entfernt werden zu können.
  2. Benutzen Sie vor der Anwendung keine Cremes oder Lotionen, zusätzlich muss Ihre Haut trocken sein, wenn Sie die Kaltwachsstreifen benutzen möchten. Tragen Sie zu Beginn der Anwendung etwas Puder auf Ihre zu behandelnden Stellen auf, damit das Wachs nicht an der Haut haften bleibt.
  3. Drücken Sie die Kaltwachsstreifen an Ihren zu behandelnden Stellen auf und reiben Sie sie über die Haut, damit die Haare gut im Wachs haften bleiben.
  4. Jetzt müssen Sie einmal kräftig und in einem Zug die Wachsstreifen entgegen der Wuchsrichtung Ihrer Haare abziehen. Hier empfiehlt es sich - vor allem beim ersten Versuch - das einen Freund tun zu lassen. 

So entfernen Sie Reste von Kaltwachsstreifen

Nach der Anwendung müssen Sie gegebenenfalls zurückgebliebene Wachsreste vorsichtig entfernen und Ihre Haut pflegen. Und so gehen Sie dabei vor:

  1. Benutzen Sie Öl oder Creme, um die Wachsreste gleichmäßig von Ihren behandelten Hautstellen zu entfernen. Hier empfiehlt es sich, besonders schonende Mittel ohne Parfum zu nehmen. Von alkoholhaltigen Produkten sollten Sie unbedingt die Finger lassen.
  2. Benutzen Sie im Anschluss eine kühlende Hautlotion, um Ihrer Haut einen Gefallen zu tun. So beruhigt sie sich schnell wieder und Sie können Ihre weiche, haarlose Haut genießen.
Teilen: