Alle Kategorien
Suche

Kalter Rauch in der Wohnung - so entfernen Sie Qualmgeruch

Sie verbringen einen fröhlichen, unterhaltsamen Abend mit Freunden oder Ihrer Familie, der spät endet. Am nächsten Morgen wollen Sie Ihre Küche oder Wohnzimmer gar nicht mehr betreten, da Ihnen kalter Rauch und Qualmgeruch entgegenkommen. Vielleicht ärgern Sie sich, dass Sie Ihre Rauchergäste nicht auf den Balkon geschickt haben, aber was ist nun gegen den ekelhaften kalten Qualmgeruch zu unternehmen?

Wenn die alle in der Wohnung geraucht wurden, ist Ihnen Qualmgeruch sicher.
Wenn die alle in der Wohnung geraucht wurden, ist Ihnen Qualmgeruch sicher.

Was Sie benötigen:

  • Essigwasser
  • Duftöl
  • Räucherstäbchen
  • Kaffeesatz

Kalter Rauch lässt sich aus der Wohnung entfernen

  • Sie können dieser stinkenden Ernüchterung am Morgen danach vorbeugen, indem Sie während Ihrer geselligen Runde einige Duftteelichter aufstellen und die ganze Zeit über brennen lassen oder auf die Tische Vasen mit Blüten, in deren Blumenwasser Sie einige Tropfen Duftöl träufeln. Auch Räucherstäbchen mit z.B. Vanilleduft, überall in der Wohnung platziert, können den Qualmgeruch vermindern und den kalten Rauch am nächsten Tag mindern.
  • Sie sollten, bevor Ihre Gäste kommen, kräftig Ihre Wohnung durchlüften und zwar mit Gegenzug, wenn das möglich ist. So kann die bisher angestaute Luft entweichen und es befindet sich nur Frischluft in Ihren Räumen. Hinterher drehen Sie kräftig die Heizung auf, denn der kalte Rauch, der Sie am Tag drauf ärgert, haftet an kalten Zimmerwänden besser an als an temperierten. Auch während des Abends sollten Sie nach Möglichkeit immer wieder mal für eine kräftige Stoßlüftung sorgen.
  • Am nächsten Morgen bieten Sie dem unangenehmen Qualmgeruch vom kalten Rauch massiv Paroli, indem Sie Essigwasser aufkochen und in die verräucherten Räume stellen. Gegen die Beseitigung von kaltem Rauch ist auch hilfreich, wenn Sie etwas Kaffeepulver trocken in eine Pfanne schütten und dies kurz auf dem Herd rösten. Diese Pfanne könnten Sie ebenfalls in die mit kaltem Rauch durchzogenen Räume stellen, dieses Verfahren wird den Qualmgeruch schnell reduzieren. Außerdem empfehlenswert ist Folgendes: Sie tropfen einige Tropfen eines Parfüms in die Filteröffnung Ihres Staubsaugers und saugen nun Ihre Böden. Der Duft verwirbelt sich in der Wohnung, Sie schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe.
  • Trotz Ihrer Bemühung sollten Sie sich nicht wundern, wenn die Gerüche 1 bis 2 Tage noch leicht wahrnehmbar sind. Fleißiges Durchlüften und kräftiges Heizen ist weiterhin unabdingbar und wenn Sie wissen, wie Sie dem Qualmgeruch beikommen können, sollten Sie Ihre lustigen Räucherabende nicht einschränken.
Teilen: