Alle Kategorien
Suche

Kalorien verbrennen - mit diesen Übungen klappt's

Gerade nach einer üppigen Mahlzeit und wenn der Sommer wieder näher rückt, möchten viele Menschen Kalorien verbrennen um abnehmen zu können oder auch einmal sündigen zu dürfen. Mit passenden Übungen verbrennen Sie schnell viele Kalorien und fühlen sich somit schön und sexy in Ihrer Haut.

Sport verbrennt Kalorien.
Sport verbrennt Kalorien.

Was Sie benötigen:

  • Fahrrad
  • Sportbekleidung
  • Joggingschuhe
  • Springseil

So bauen Sie Kalorien ab

Um Kalorien zu verbrennen, müssen Sie nicht unbedingt ein Fitnessstudio aufsuchen. Sie können auch ohne großartige Geräte tolle Erfolge erzielen. Der Schlüssel zur Fettverbrennung ist in jedem Fall der Ausdauersport, der bei einer niedrigen Herzfrequenz betrieben werden sollte.

  • Als Richtung können Sie sich merken, dass es sinnvoller ist, öfter und kürzer, anstatt seltener und länger zu trainieren. Der Körper sollte sich daran gewöhnen, Kalorien zu verbrennen. Wenn er die Bewegung kennt, kommen Sie schneller ins Schwitzen und Erfolge stellen sich ein.
  • Treiben Sie beispielsweise dreimal pro Woche eine Stunde lang Ausdauersport. Hierbei eignen sich beispielsweise Schwimmen, Joggen, Walken oder Fahrradfahren. Wichtig ist nur, dass es Ihnen Freude bereitet. Je nach Geschmack können Sie auch zwischen den Ausdauersportarten abwechseln, damit es Ihnen nicht langweilig wird.

Mit diesen Übungen verbrennen Sie Fett

  • Um Ihren Stoffwechsel auf Touren zu bringen, sollten Sie erst einmal zehn Minuten lang mit dem Springseil springen. Anschließend werden die großen Muskelgruppen trainiert, da deren Benutzung am meisten Fett verbrennt. Es handelt sich hierbei um den Rücken, die Beine und den Po.
  • Arbeiten Sie am besten mit Supersätzen. Dafür führen Sie immer ungefähr fünfzehn Wiederholungen in drei Sätzen aus. Zwischen den Sätzen gibt es keine Pause.
  • Für die erste Übung geben Sie sich in die Liegestützposition und schieben sich mit den Füßen nach vorne, sodass Ihr Oberkörper vorne Übergewicht hat. Dies klingt einfach, ist aber für den Rücken und den restlichen Rumpf extrem fordernd.
  • Anschließend folgt eine Übung für die Pomuskeln. Gehen Sie in den Vierfüßlerstand. Heben Sie nun ein Bein angewinkelt zur Seite hoch, strecken Sie es aus, ziehen Sie es wieder an und setzen Sie es ab. Nach dem Supersatz der einen Seite wechseln Sie auf die andere Seite. Ihr Pomuskeln wird nach den Supersätzen schmerzen und Sie verbrennen viele Kalorien.
  • Die nächste Übung beansprucht Ihre Beine und den Po. Dafür umfassen Sie Ihre Fesseln mit den Händen und führen Kniebeugen aus, bei denen Ihr Po um ein Haar den Boden berührt. All diese Übungen klingen einfach, sind aber sehr anspruchsvoll und effektiv.
Teilen: