Alle ThemenSuche
powered by

Kalkulationsfaktor berechnen - so gelingt's

Der Kalkulationsfaktor erleichtert es, den Verkaufspreis von Waren aus dem Einstandspreis schnell und einfach zu ermitteln. Meist bekommen Sie die benötigten Eckwerte in etwas verklausulierten Texten genannt. Wie Sie diesen berechnen, erfahren Sie hier.

Kalkulationsfaktor berechnen - so gelingt's
Video von Galina Schlundt

Beispiel zum Berechnen des Kalkulationsfaktors

  • Basis für Ihre Kalkulation ist der Einstandspreis. Sie müssen den Nettopreis ohne Mehrwertsteuer, Rabatte oder Skonti nehmen, wenn Sie den Kalkulationsfaktor berechnen.
  • Auf diesen Preis müssen Sie einen Aufschlag berechnen. In der Regel wird dieser genaue Aufschlag entweder branchenüblich festgelegt oder umfangreich über eine Kostenrechnung ermittelt. In der Schule wird er in den Aufgaben genannt oder kann aus anderen Werten berechnet werden.
  • Einstandspreis plus Zuschlag ergibt den Netto-Verkaufspreis. Der zugehörige Kalkulationsfaktor ist dann Netto-Verkaufspreis : Netto-Einstandspreis.
  • Wenn Sie also etwas für 10 € einkaufen und der Zuschlag beträgt 35 %, dann ist der Verkaufspreis 10 € + 3,50 € = 13,50 €. Der Kalkulationsfaktor ist demnach 13,50 : 10 = 1,35 %.
  • Ist der Kalkulationsaufschlag bekannt, berechnen Sie den Kalkulationsfaktor immer nach der Formel Kalkulationsfaktor = 1 + Aufschlag/100.

Kalkulationsbegriffe und deren Zusammenhänge

  • In Büchern werden oft Aufgaben gestellt wie: Der Kalkulationszuschlag ist 35 %. Wie hoch ist der Kalkulationsfaktor? In dem Fall gilt die oben erwähnte Formel Kalkulationsfaktor = 1 + Aufschlag : 100, denn der Aufschlag wird auch Kalkulationszuschlag genannt.
  • Manchmal ist auch der Beschaffungspreis auch Einstandspreis oder Bezugspreis genannt, gegeben und der Verkaufspreis. In dem Fall berechnen Sie den Kalkulationsfaktor, indem Sie den Verkaufspreis durch den Einstandpreis teilen. Zur Kontrolle Ihrer Rechnung: Der Kalkulationsfaktor ist hat immer einen Wert von über 1 und liegt meistens unter 2. Andere Werte sind unrealistisch, Lesen Sie besser noch einmal die Aufgabenstellung durch, Sie haben vermutlich etwas verwechselt.
  • Wenn der Kalkulationsfaktor bekannt ist oder Sie ihn berechnet haben, und nach dem Kalkulationszuschlag oder Aufschlag gefragt ist, dann müssen Sie den Kalkulationsfaktor um 1 vermindern und das Ergebnis mit 100 multiplizieren.
  • Sollte von Gewinn (z. B. 10 %) in Prozent die Rede sein und von Handlungskosten (z. B. 25 %) ebenfalls in Prozent, dann wir die Rechnung verschachtelt ausgeführt, also Einstandspreis + Handlungskosten sind 120 % des Einstandspreises 100 (1 + 20/100). Dieses Ergebnis muss dann noch um den Gewinn erhöht werden 100 (1+20/200) (1+10/100) = 132 % vom Einstandspreis = 1,32 x Einstandspreis. Der Kalkulationsfaktor ist dann also der Verkaufspreis : Einstandspreis also 1,32.

Wenn Ihnen Aufgaben ohne konkrete Preise nur mit Prozentangaben zu verwirrend erscheinen, dann setzen Sie den Einstandpreis einfach als 100 € an. Das erleichtert die Rechnung, bei der Division von Verkaufspreis durch Einstandpreis entfällt der Eurobetrag ohnehin wieder.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Prozentualen Anteil berechnen - so wird's gemacht
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Prozentualen Anteil berechnen - so wird's gemacht

Den prozentualen Anteil zu berechnen ist relativ einfach. Man muss erkennen, was der Grundwert ist und was der Anteil bei einer Aufgabe ist. Das Verhältnis muss dann in Prozent …

Anteile berechnen - so einfach geht's
Julian Kutschera
Weiterbildung

Anteile berechnen - so einfach geht's

Anteile werden mit Hilfe der Bruchrechnung oder Prozentrechnung bestimmt. Den meisten graust es, wenn es um Brüche, Doppelbrüche und Prozentsätze geht. Deshalb werden Sie im …

Wie berechnet man die Höhe eines Dreiecks - so geht's
Patricia Mevissen
Weiterbildung

Wie berechnet man die Höhe eines Dreiecks - so geht's

Nicht nur um die Fläche eines Dreiecks zu bestimmen, benötigt man die Höhe des Dreiecks. Auch bei vielen anderen Fragestellungen ist es nötig, dass man die Höhe berechnet. Hier …

Stundenkonto in Excel erstellen - Anleitung
Christina Michaloglou
Computer

Stundenkonto in Excel erstellen - Anleitung

Es ist recht einfach, sich in Excel ein Stundenkonto zu erstellen. Sinnvoll ist so ein Stundenkonto, um einen Überblick über die gearbeiteten Stunden zu erhalten. Das kann man …

Handschrift verbessern - einfache Übungen
Sima Moussavian
Freizeit

Handschrift verbessern - einfache Übungen

Es heißt die Handschrift eines Menschen spiegelt sein Inneres wider und verrät so einiges über des Schreibers Sorgfalt und Ausgeglichenheit. Das mag ein Grund sein, aus dem das …

Wie binde ich eine Krawatte?
Annika Schönstädt
Beruf

Wie binde ich eine Krawatte?

85 Möglichkeiten eine Krawatte zu binden, verzeichnet die Enzyklopädie der Krawattenknoten von Thomas Fink und Yong Mao. Davide Mosconi und Ricardo Villarosa führen sogar 188 …

Ähnliche Artikel

Prozentualen Anteil berechnen - so wird's gemacht
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Prozentualen Anteil berechnen - so wird's gemacht

Den prozentualen Anteil zu berechnen ist relativ einfach. Man muss erkennen, was der Grundwert ist und was der Anteil bei einer Aufgabe ist. Das Verhältnis muss dann in Prozent …

Hier geht es mächtig bergauf.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Steigung am Berg berechnen - so wird's gemacht

Sie wollen beispielsweise als Radfahrer die Steigung an Ihrem nächsten Berg berechnen? Mit einer guten Landkarte, die auch Höhenangaben enthält, ist das eigentlich kein Problem.

Einfach den Prozentsatz errechnen können
Benjamin Reheis
Weiterbildung

Formel für Prozentsatz - Rechentipps

Es gibt mehrere Formeln um den Prozentsatz ausrechnen zu können, doch welche ist die Einfachste bzw. die am schnellsten zu erledigende?

Wie viel Zucker enthielt die Marmelade?
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Prozentuale Änderung - was ist das?

Nicht nur Preise, auch der Zuckeranteil oder die Menge der Befürworter einer Partei ändern sich ständig. Mal geht es rauf, dann wieder runter. Damit Sie nicht auf dubiose …

Der "Weingeist" wirkt - Promille
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

"Wie rechnet man Promille aus?" - So gelingt die Rechnung

Einen Promillerechner fürs Biertrinken - das hätten die meisten schon gerne! Allerdings ist bei diesem Thema wohl anderes gemeint, nämlich wie man (mathematisch) Promille …

Abweichung in Prozent berechnen – so gehen Sie vor
Antje Müller
Weiterbildung

Abweichung in Prozent berechnen – so gehen Sie vor

Ob Sie die Abweichung von einem Durchschnittswert ermitteln oder die Annäherung eines Ist- an einen Sollwert überprüfen möchten: Diese Unterschiede sind besser vergleichbar, …

Schon gesehen?

Abweichung in Prozent berechnen – so gehen Sie vor
Antje Müller
Weiterbildung

Abweichung in Prozent berechnen – so gehen Sie vor

Ob Sie die Abweichung von einem Durchschnittswert ermitteln oder die Annäherung eines Ist- an einen Sollwert überprüfen möchten: Diese Unterschiede sind besser vergleichbar, …

Stundenkonto in Excel erstellen - Anleitung
Christina Michaloglou
Computer

Stundenkonto in Excel erstellen - Anleitung

Es ist recht einfach, sich in Excel ein Stundenkonto zu erstellen. Sinnvoll ist so ein Stundenkonto, um einen Überblick über die gearbeiteten Stunden zu erhalten. Das kann man …

Das könnte sie auch interessieren

Hoteltester ist der Traumjob vieler Schulabgänger.
Sebastian Pekrul
Beruf

Hoteltester-Job - so bekommt man ihn

Der Beruf Hoteltester ist der Traumjob vieler junger Leute, die gerade ihren Schulabschluss gemacht haben. Für die meisten wird dieser Traum allerdings nie Wirklichkeit, da es …

Gur formatierte Tabellen erhöhen die Übersichtlichkeit.
Brigitte Aehnelt
Computer

Ein Stammdatenblatt anlegen - so geht's mit Excel

Ein Stammdatenblatt ist besonders bei größeren Unternehmen und kleineren Betrieben eine wichtige Unterlage über die Beschäftigten. Hier werden die Angaben zur Person …