Alle ThemenSuche
powered by

Kalkschulter - eine Übung für mehr Schulterbeweglichkeit

„Ich bin doch noch nicht verkalkt!“ – Das mag sich manch einer denken, wenn ihm der Arzt eröffnet, dass die Ursache für seine Schulterschmerzen eine sogenannte „Kalkschulter“ ist. Dabei hat diese Erkrankung nichts mit Arterienverkalkung zu tun, vielmehr lagert sich Kalziumphosphat im Schultergelenk ein, was zu einer verminderten Durchblutung und Bewegungseinschränkung führt.

Weiterlesen

Bei einer Kalkschulter können Übungen die Schulterbeweglichkeit verbessern.
Bei einer Kalkschulter können Übungen die Schulterbeweglichkeit verbessern.

Kalkschulter – So verbessern Sie Ihre Schulterbeweglichkeit

  • Schmerzen in der Schulter, die bis in den Oberarm ausstrahlen können, sind die charakteristischen Symptome einer Kalkschulter. Dabei ist der Verlauf wellenförmig, d.h. die Schulterschmerzen wechseln sich mit schmerzfreien Phasen ab. Bei leichteren Verläufen kann man mit Krankengymnastik behandeln und so eine Operation oft vermeiden.
  • In der hochakuten Phase sollte man den Arm schonen. Wenn man jedoch eine dauernde Schonhaltung einnimmt, so kann dies dazu führen, dass sich die Muskeln verkürzen. Hier können krankengymnastische Übungen helfen, die Muskulatur wieder zu dehnen und dadurch die Schulter zu mobilisieren. Sprechen Sie jedoch zuvor bitte mit Ihrem Arzt oder Physiotherapeuten darüber, bevor Sie mit den Übungen beginnen. Hier ein Beispiel einer Übung mit der Sie Ihre Schulterbeweglichkeit bei einer Kalkschulter verbessern können.
  1. Diese Übung können Sie im Stehen oder Sitzen durchführen. Achten Sie darauf, gerade zu stehen oder zu sitzen.
  2. Spannen Sie Ihre Bauchmuskulatur an, vermeiden Sie dabei jedoch ein Hohlkreuz.
  3. Führen Sie die Arme hinter den Rücken.
  4. Verschränken Sie die Hände (die Handflächen sollten dabei nach innen zeigen).
  5. Nun ziehen Sie die Arme so weit wie möglich nach oben.
  6. Versuchen Sie nun für 10 bis 20 Sekunden in dieser Position zu bleiben.
  7. Führen Sie diese Übung 5 mal täglich durch.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Schmerzen unterm Schulterblatt - so helfen Übungen
Jasmin Müller
Gesundheit

Schmerzen unterm Schulterblatt - so helfen Übungen

Schmerzen unterm Schulterblatt können sehr unterschiedliche Ursachen haben. Häufig sind jedoch harmlose Gründe wie Verspannungen oder eine schlechte Körperhaltung der Grund …

Übungen bei Ischiasschmerzen - Anleitung
Fanni Schmidt
Gesundheit

Übungen bei Ischiasschmerzen - Anleitung

Sie schießen meist plötzlich vom Gesäß bis hinunter ins Bein: Die Ischiasschmerzen. Oftmals ist die Ursache ein Bandscheibenvorfall, bei dem der Ischiasnerv eingeklemmt wird. …

Tai-Chi-Übungen für Anfänger
Maria Ponkhoff
Gesundheit

Tai-Chi-Übungen für Anfänger

Tai Chi ist ein chinesisches Bewegungssystem zur Bekämpfung von Stress, zur Anreicherung der eigenen inneren Energie und zum Ausgleich von Gemüt und Emotionen. Wer die Übungen …

Übungen mit Gymnastikball
Günther Burbach
Gesundheit

Übungen mit Gymnastikball

Die Zahl der Menschen, die unter Rückenproblemen zu leiden haben, steigt von Jahr zu Jahr. Um sich selbst zu helfen, können schon kleine Übungen mit einem Gymnastikball zu …

Ähnliche Artikel

Drei Übungen für den Lendenwirbelbereich
Dr. med. Heiko Geisheimer
Gesundheit

Drei Übungen für den Lendenwirbelbereich

Die Wirbelsäule des Menschen hat als sogenanntes Achsorgan eine wichtige Funktion bei der Stabilisierung der aufrechten Haltung. Darüber hinaus muss sie aber auch die nötigen …

Mit Übungen wieder fit werden.
Iris Gödecker
Gesundheit

Übungen nach Knie-OP - so werden Sie wieder fit

Eine Knie-OP kann langwierige Folgen nach sich ziehen. Deshalb ist es wichtig, die Beweglichkeit so schnell wie möglich wieder herzustellen. Das klappt mit Krankengymnastik und …

Ein Spagat im Stehen erfordert einige Übung.
Liane Spindler
Sport

Spagat im Stehen - Übungen

Möchten Sie einen Spagat im Stehen machen, sollten Sie sich sehr gut dehnen können und gelenkig sein. Um dies zu erreichen, können Sie einfache Übungen machen.

Schon gesehen?

Das könnte sie auch interessieren

Nicht jeder Bürostuhl ist rückenschonend und für jeden geeignet.
Sandra Borchert
Gesundheit

Rückenschonender Bürostuhl - so sitzen Sie gesund

Wollen Sie die Schmerzen bei den Bandscheibe auch reduzieren? Da immer mehr Arbeitsplätze sitzende Tätigkeiten beinhalten, sind Rückenprobleme oft vorprogrammiert. Ein …

Mit einem Herzschrittmacher werden Herzprobleme therapiert.
Caroline Schröder
Gesundheit

Herzschrittmacher - alles über den Batteriewechsel

Ein Batteriewechsel ist bei einem Herzschrittmacher in regelmäßigen Abständen notwendig. Er erfordert eine Operation. Heutzutage sind diese OPs Routine und somit kein Grund zur Sorge.

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Vitamin E bis zu 300 mg, ein Leben lang, nicht überdosiert.
Margarete Link
Gesundheit

Vitamin E - was bei Überdosierung zu tun ist

Viele Leute nehmen heutzutage zusätzlich zu Ihrer Nahrung verschiedene Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine zu sich, da in den meisten Lebensmitteln heute zu wenig natürliche …