Alle Kategorien
Suche

Kaleidoskop basteln -so gelingt Ihnen das Kinderspielzeug

Fast jeder Erwachsene hatte in seiner Kindheit die Möglichkeit, ein Kaleidoskop zu basteln oder einmal durch eines zu schauen. Dieses Spielzeug ist nicht einfach nur ein Spielzeug, es erreicht Spiegelungen und regt somit die Fantasie und Vorstellungskraft der Kinder an.

Ein Kaleidoskop zeigt eine bunte Welt.
Ein Kaleidoskop zeigt eine bunte Welt.

Was Sie benötigen:

  • Küchenpapierrolle
  • Spiegelfolie
  • Klebeband
  • Streifen aus Pappe
  • schwarze Pappe
  • Butterbrotpapier
  • Frischhaltefolie
  • bunte kleine Objekte

Schnell und einfach ein Kaleidoskop herstellen

  • Um ein Kaleidoskop zu basteln, sollten die Kinder in etwa 5 Jahre alt sein. Man braucht zwar nicht viele Dinge für eine Sternenröhre, aber dennoch sollte eine gewisse Geschicklichkeit bereits vorhanden sein.
  • Materialien für ein Kaleidoskop sollten bereits vor dem ersten Basteln bereitliegen. Dazu brauchen Sie eine stabile Pappröhre, z.B. die Rolle vom Küchenpapier (min. 5 cm Durchmesser und 20 cm lang), Spiegelfolie je 20 x 4 cm (nicht stärker als 3 mm), Klebeband, einen Streifen aus Pappe 16 cm x 5 cm, schwarze Pappe, Butterbrotpapier, Frischhaltefolie oder Transparentpapier, bunte kleine Objekte (z.B. Kugeln, Sterne, Glitzerplättchen).

Auf die Plätze, fertig - basteln

  1. Rollen Sie die Spiegelfolie so, dass diese in die Säule (Küchenrolle) geschoben werden kann. Dann wird ein Kreis mit 5 cm Durchmesser aus der schwarzen Pappe geschnitten und ein Loch von ca. 1 cm Durchmesser gemacht. Dieser Deckel wird nun auf eine Seite der Rolle geklebt, dazu benutzt man das Klebeband.
  2. Die gegenüberliegende Seite der Röhre wird mittels der Klarsichtfolie verschlossen.
    Der vorbereitete Pappstreifen wird zu einer langen Röhre geformt (ca. 4 cm lang) und muss einem Durchmesser haben, in den die große, lange Röhre ohne Probleme passt. Eine Seite dieser kleinen Röhre wird mit Butterbrotpapier verschlossen.
  3. Danach können die Kinder nach Belieben ihre Kristalle, Sterne und Glitzerteilchen in den Boden füllen. Diese kleine, gefüllte Röhre wird mittels Klebeband so am Rest des Kaleidoskops befestigt, dass der befüllte Boden an der Klarsichtfolie anschließt.

Die Vielfalt beim Kaleidoskop basteln

  • Durch die unterschiedlichen Materialien, die man beim Befüllen des Bodens nutzen kann, entstehen im Kaleidoskop jeden Kindes unterschiedliche Tiere, Muster und Farbgebungen.
  • Wichtig ist, dass die Kinder durch das Loch in der schwarzen Pappe schauen und das Rohr immer wieder mal drehen. Wenn dabei noch etwas Licht durch das Butterbrotpapier scheint, ist das Lichtwunder perfekt.
Teilen: