Alle Kategorien
Suche

Kakerlakeneier - so erkennen und vernichten Sie sie

Der Gedanke, Kakerlaken in der Wohnung zu haben, ist eklig. Leider können Sie diese Insekten auch über Kakerlakeneier einschleppen. Erfahren Sie, wie Sie die drohende Plage schon an ihren Eiern erkennen und diese gründlich beseitigen.

Kakerlaken sind widerstandsfähig.
Kakerlaken sind widerstandsfähig.

Was Sie benötigen:

  • Insektizid
  • Klebefallen
  • Staubsauger
  • Putzmittel
  • Schraubglas
  • Schraubenzieher

Ein Kakerlakenbefall in der Wohnung oder dem Haus ist eine ernste Angelegenheit.

Kakerlakeneier im Haus erkennen

Kakerlaken sind nicht nur eklig, sondern auch für viele Krankheiten verantwortlich. Sie übertragen schwere Krankheiten wie Ruhr oder Typhus und ihre Ausscheidungen können zu Asthmaanfällen und Allergien führen. Wenn Sie also nur den kleinsten Verdacht haben, in Ihrer Wohnung Kakerlaken zu haben, müssen Sie umgehend etwas dagegen unternehmen.

  • Kakerlaken und Kakerlakeneier werden oft durch Nahrungsmittel oder von Urlaubsreisen eingeschleppt. Um Kakerlakeneier zu finden und sie sicher zu vernichten, müssen Sie sie erkennen können. Sie werden sie übersehen, wenn sie nach den typischen Insekteneiern suchen, die wie Reiskörner aussehen. Kakerlakeneier werden von den weiblichen Kakerlaken stattdessen in Eierpäckchen herumgetragen, die Oothek genannt werden.
  • Finden Sie ein bräunliches trockenes Päckchen, das entfernt Ähnlichkeit mit einem Toffeebonbon hat, kann es sich um eines dieser Eierpäckchen handeln. An einer Seite hat es eine Art Naht, aus der sich später die Kakerlakenlarven ins Freie arbeiten.
  • Kontrollieren Sie nach Urlaubsreisen besonders in tropische Länder Ihr Gepäck auf diese Eierpäckchen mit den Kakerlakeneiern. Die heimischen Hausschaben transportieren die Kakerlakeneier allerdings auf die gleiche Weise, sodass auch ohne eine Reise diese Päckchen in Ihrer Wohnung auftauchen können. 

Kakerlakeneier sicher vernichten

  1. Als erste Maßnahme können Sie die gefundenen Kakerlakeneier sofort in ein fest verschraubbares Glas geben. Zerstoßen Sie das Eierpäckchen mit einem Schraubenzieher und sprühen gegen Kakerlaken geeignetes Insektizid hinein. Verschließen Sie das Glas fest und entsorgen es in der Mülltonne. Werfen Sie die Kakerlakeneier niemals ohne weitere Maßnahmen in den Müll.
  2. Da die Kakerlakenweibchen die Kakerlakeneier zuerst einige Wochen mit sich herumtragen, bedeutet der Fund eines Eierpäckchens, dass Sie bereits mit Kakerlaken in Ihrem Haushalt zu tun haben. Stellen Sie Klebefallen an warmen, dunklen Orten auf, um die Größe des Befalls abzuschätzen.
  3. Reinigen Sie gründlich Ihre Wohnung und entfernen jede Art von Speiseresten. Krümel unter den Küchenschränken oder Speisereste auf Ihrem Geschirr in der Spüle reichen den Kakerlaken schon. Entfernen Sie alles und verschließen Ihre Lebensmittel in sicheren Behältnissen.
  4. Für die Entwicklung der Kakerlakeneier benötigen die Tiere Wasser. Räumen Sie alle Wasserquellen weg. Entleeren Sie über Nacht die Wassernäpfe Ihrer Haustiere und lassen keine Wasserreste in der Spüle stehen.
  5. Eine Bekämpfung von Kakerlaken und Kakerlakeneiern ist schwierig, da die Tiere sehr scheu sind und sich in versteckten Ritzen aufhalten. Der Einsatz von Insektizid ist in einem Umfang nötig, der auch für Sie gefährlich werden kann. Sie sollten einen Schädlingsbekämpfer beauftragen, damit Sie gründlich die Kakerlaken und ihre Kakerlakeneier vernichten können. 

Reagieren Sie schnell, sobald Sie ein Eierpäckchen mit den Kakerlakeneiern finden.

Teilen: