Alle Kategorien
Suche

Kajalstift richtig verwenden - so gelingt es modebewusst

Möchten Sie Ihre Augen optisch hervorheben? Mit Mascara erzielen Sie damit schon einmal eine gute Grundlage. Doch mit der zusätzlichen Verwendung von einem Kajalstift gelingt Ihnen dies noch besser.

Mit dem Kajal die Augen optimieren.
Mit dem Kajal die Augen optimieren.

Was Sie benötigen:

  • Kajalstift

Kajalstift gelungen einsetzen

  • Der Kajalstift ist speziell für die untere Wasserlinie, also den Innenbereich des Auges, entwickelt worden. Mit dem Auftrag des Stiftes wird ein intensiver Augenausdruck erzielt. Wenn Sie Ihre Augen optisch vergrößern möchten, ist ein weißer oder pastellfarbiger Kajalstift genau das Richtige. Tragen Sie diesen auf Ihrem inneren, unteren Augenlid auf und Ihre Augen wirken strahlender, frischer und größer. Achten Sie als Kontaktlinsenträgerin darauf, ob ein Kajalstift für Sie geeignet ist. Sie können dafür Ihren Augenarzt oder Optiker um Hilfe bitten.
  • Sie können auf der unteren Wasserlinie auch einen dunkelfarbigen Kajalstift verwenden. Hierbei sollten Sie aber stets bedenken, dass dieser Ihre Augen etwas kleiner erscheinen lässt. Wenn Sie also ohnehin schon nicht die größten Augen haben, ist hiervon eher abzuraten. Je dunkler der Kajalstift desto kleiner die Augen. Verzichten daher weitestgehend auf schwarz.
  • Der Kajalstift ist vielfältig für das Auge einsetzbar. So kann auch das untere Lid mit dem Stift geschminkt werden. Setzen Sie den Kajalstift dazu am äußeren Augenwinkel an und ziehen Sie diesen soweit, wie es Ihr Stift und Ihre Finger erlauben. Manche sind so geübt darin, dass ein durchgehender Strich genügt. Als Anfänger sollten Sie jedoch erst mal kleine Striche ziehen. So laufen Sie nicht Gefahr, abzurutschen und wohlmöglich den Kajalstift auf Ihren Wangen zu haben. Ziehen Sie den Stift nicht bis zum inneren Augenwinkel komplett durch, denn auch dadurch wirken Ihre Augen kleiner. Zwei Drittel sollten ausreichen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.
  • Auch das Oberlid kann mit dem Kajalstift geschminkt werden. Da das Augenlid sehr flexibel ist, sollten Sie eine kleine Hilfestellung berücksichtigen. Ziehen Sie mit Ihrem Finger das Auge am äußeren Augenwinkel zur Seite, sodass Ihr Augenlid mehr Stabilität aufweist. Nun setzen Sie den Kajalstift ebenfalls am Außenwinkel des Auges an und ziehen einen, nicht bis zum Innenwinkel gehenden, Strich. Auch hier macht Übung den Meister. Ziehen Sie nicht sofort einen kompletten Strich durch, sondern arbeiten Sie sich Stück für Stück vor. In Kombination mit dem Unterlidstrich erzielen Sie ein intensives Ergebnis.
Teilen: