Alle Kategorien
Suche

Kajal richtig auftragen - so gelingt's

Kajal richtig auftragen - so gelingt´s 1:40
Video von Linda Erbstößer1:40

Ein Kajalstift ist eine tolle Alternative zu flüssigem Eyeliner, da man Kajal leichter auftragen kann. Er dient vor allem dazu, die Augen zu betonen und die Wimpern richtig voll erscheinen zu lassen.

Was Sie benötigen:

  • Gesichtspuder
  • Kajalstift
  • Spiegel
  1. Tragen Sie zur Grundierung etwas losen Puder auf Ihr oberes Augenlid auf. Dies bewirkt, dass der Kajal anschließend besser hält.
  2. Spitzen Sie Ihren Kajalstift, bevor Sie mit dem Auftragen beginnen. So lässt sich der Lidstrich richtig sauber und fein ziehen.
  3. Setzen oder stellen Sie sich vor einen gut beleuchteten Spiegel.
  4. Am besten ist es, wenn Sie Ihren Ellenbogen aufstützen können. So gelingt es Ihnen, Ihre Hand ruhig zu halten und den Lidstrich mit Kajal ohne Probleme aufzutragen.
  5. Beginnen Sie am inneren Augenwinkel eines Auges und malen Sie einen dünnen Strich ganz eng am Wimpernkranz entlang. Versuchen Sie, den Lidstrich am Stück zu ziehen und den Stift nicht abzusetzen. Damit erreichen Sie, dass die Linie sauber gezogen aussieht.
  6. Wenn Sie ein dezentes Make-Up für tagsüber erzielen wollen, sollten Sie den Kajal eher dünn und dezent auftragen. Bereits eine dünne Linie hat eine große Wirkung. Die Wimpern sehen dichter aus und das Auge wird betont.
  7. Für ein abendliches Make-Up können Sie den Kajal auch richtig dick auftragen. Am besten beginnen Sie im Augeninnenwinkel ebenfalls mit einer dünnen Linie, lassen diese aber nach außen immer dicker werden.
  8. Wenn Sie Lust auf den Look der 60er Jahre haben, ziehen Sie einen richtig auffällig dicken Lidstrich. Dieses können Sie je nach Geschmack ab dem äußeren Augenwinkel auch noch so auftragen, dass er einen leichten Schwung nach oben hat.
  9. Trauen Sie sich ruhig mit dem Kajalstift zu experimentieren. Im Gegensatz zum flüssigen Eyeliner lässt sich der Kajal nämlich leicht mit einem feuchten Wattestäbchen wieder entfernen und in einem zweiten Versuch neu auftragen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos