Alle Kategorien
Suche

Kaiserschmarrn - ein Rezept

Der Kaiserschmarrn ist wohl eines der schönsten und leckersten Highlights, die Österreich zu bieten hat. Dick bestäubt mit Puderzucker ist er ein Genuss für Groß und Klein. Das Beste: Er ist ganz einfach zuzubereiten.

Eier sind eine wichtige Zutat für den Kaiserschmarrn.
Eier sind eine wichtige Zutat für den Kaiserschmarrn.

Zutaten:

  • Für zwei Personen:
  • 3 Esslöffel Rosinen
  • 125 g Mehl
  • 2 - 3 Esslöffel Zucker
  • eine Prise Salz
  • 200 ml Milch
  • 2 große oder 3 kleine Eier
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Apfelmus oder ein Früchtekompott nach Belieben
  • Ungefähr 2 Esslöffel Butter zum Ausbacken
  • Rührschüssel mit Schneebesen oder Rührgerät
  • beschichtete Pfanne
  • Pfannenwender

Der Höhepunkt einer jeden Wanderung und Skifahrt ist zweifelsohne die Einkehr in eine Berghütte mit einer großen Portion Kaiserschmarrn. Doch um den Klassiker, mit dem Sie die ganze Familie glücklich machen können, zu genießen, müssen Sie nicht in die Berge fahren. Sie können ihn ganz leicht und schnell zu Hause zubereiten. 

Kaiserschmarrn richtig zubereiten

  • Verrühren Sie das Mehl mit der Milch und geben Sie dann eine Prise Salz dazu. Trennen Sie die Eier und rühren Sie die Eigelbe unter. Rühren Sie den Zucker unter und geben Sie die Rosinen zum Teig.
  • Schlagen Sie die Eiweiße steif und heben Sie sie unter den Teig. Ein kleiner Hinweis: Eiweiß wird schneller steif, wenn Sie beim Rühren eine ganz kleine Prise Salz zugeben.
  • Geben Sie die Butter in die Pfanne und lassen Sie sie bei hoher Hitze zergehen. Wenn sie erhitzt ist, geben Sie den Teig in die Pfanne und backen ihn bei mittlerer Hitze. Der Teig soll jetzt wie ein großer Pfannkuchen in der Pfanne liegen. Wenn der Teig leicht gebräunt ist, können sie ihn umdrehen und auch diese Seite leicht bräunen lassen.
  • Nun zerreißen Sie den Pfannkuchen mit einem Pfannenwender in mundgerechte Stücke und backen diese unter ständigem Wenden weiter, bis sie goldbraun sind.
  • Geben Sie den Kaiserschmarrn auf zwei - am besten vorgewärmte - Teller und bestreuen Sie ihn mit Puderzucker. Servieren Sie ihn sofort. Reichen Sie dazu Apfelmus oder ein Früchtekompott ihrer Wahl.

Ergänzungen zum Rezept

  • Wenn Sie den Kaiserschmarrn statt für zwei Personen für vier Personen zubereiten möchten, müssen Sie die Zutaten einfach verdoppeln.
  • Kaiserschmarrn muss heiß gegessen werden und sollte idealerweise direkt nach der Zubereitung serviert werden. Wenn Sie das Gericht für mehr als zwei Personen zubereiten möchten, können Sie entweder mit zwei Pfannen gleichzeitig arbeiten oder Sie bereiten die ersten beiden Portionen zu und stellen Sie im Backofen bei ca. 50 °C warm, bis die anderen Portionen fertig sind.
  • Sie können die Mehlspeise anstatt mit Puderzucker auch mit Zimtzucker bestreuen. Wenn sich dieser mit dem heißen Schmarrn vermischt, entsteht ein herrlich aromatischer Duft, der besonders gut zur Winterzeit passt.

Kaiserschmarrn - eine Mehlspeise zum Genießen

Der Kaiserschmarrn ist ein Klassiker, der schnell zubereitet ist und für den man eigentlich nur Zutaten aus dem Vorratsschrank braucht. Er begeistert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Kurz: Kaiserschmarrn ist ein Gericht, das die ganze Familie glücklich macht. In diesem Sinne: Lassen Sie es sich schmecken!     

Teilen: