Alle Kategorien
Suche

Kaffirblätter - Gewürzauskunft

Kaffirblätter oder besser Kaffirlimettenblätter duften nicht nur würzig, sondern sehen auch appetitlich aus. Für die thailändische Küche ist es das Gewürz der Gewürze. Und falls Sie auch asiatisches Essen mögen, sollten Sie es verwenden.

Die Thais würen mit Kaffirblättern.
Die Thais würen mit Kaffirblättern.

Ein tropisches Gewächs

  • Falls Sie die Kaffirblätter in Ihrer natürlichen Umgebung betrachten wollen, müssen Sie nach Südostasien reisen. Dort wachsen sie auf dem Kaffirlimettenbaum - einem Rautengewächs, welches zu den Zitrusfrüchten zählt.
  • Neben den doppelwüchsigen Blättern gedeihen auch gelbgrüne Früchte, deren dicke Schale sich ebenfalls zum Würzen eignet. Verwendet werden aber hauptsächlich die Blätter.
  • Das Besondere an den Kaffirblättern ist das belebende Zitrusaroma. Dafür verantwortlich sind überwiegend das Citronellal und etwas vom Citrinello, Nerol und Limonen.

Mit Kaffirblättern Gerichte würzen

  • Vor allem die exotische Thaiküche bevorzugt den pikant-zitronenartigen Geschmack der Kaffirblätter. Es findet seinen Zweck beim Würzen von Fleisch, Schalentieren, Geflügel, Fisch, Gemüse und Reis und zum Verfeinern von Soßen und Suppen verwendet. In delikaten Thaipasten können Sie es ebenfalls herausschmecken.
  • Bevor Sie die Blätter vorbereiten, entfernen Sie den harten Stil an und innerhalb der Kaffirblätter. Anschließend werden die Blätter im Mörser zerquetscht, gehackt, zerrieben oder einfach im Ganzen verwendet. Besonders appetitlich sind sie in feinen Streifen geschnitten.
  • Das Aroma verbindet sich gut mit den Aromen von beispielsweise Cumin, Koriander, Chilischoten, Ingwer, Knoblauch und Kokosmilch. Meistens genügen 2 bis 3 Kaffirblätter, um einen delikaten Geschmack zu erreichen. Geben Sie es erst wenige Minuten, bevor das Essen fertig ist, dazu, erhalten Sie das volle Aroma.

Wo bekommt man die Blätter?

  • Kaffirblätter gibt es frisch und  getrocknet in Asialäden oder in Supermärkten mit einer Abteilung für asiatische Zutaten zu kaufen. Für das volle Aroma sollten Sie nur frische Blätter verwenden.
  • Ob die Blätter wirklich frisch sind, erkennen Sie an den glänzenden, kräftig grünen und fast lederartigen Blättern. Sind sie getrocknet, werden sie blasser.
Teilen: