Alle Kategorien
Suche

Kaffeesatz gegen Cellulite und als Peeling - Rezepte für die Anwendung

Dem Kaffeesatz werden einige gute Eigenschaften in der Schönheitspflege nachgesagt. Er soll gegen Cellulite helfen und hat sich auch als Peeling für Gesicht und Körper sehr gut bewährt. Dieser Artikel erklärt Ihnen, wie Sie den Kaffeesatz zur Schönheitspflege anwenden können.

Jede Frau wünscht sich schöne Beine ohne Cellulite.
Jede Frau wünscht sich schöne Beine ohne Cellulite. © Erdinc_Arslan / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Für das Peeling:
  • 1 EL Kaffeesatz
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Olivenöl
  • Für die Cellulite-Packung:
  • 5 EL Kaffeesatz
  • 1 EL Zitronensaft
  • etwas Buttermilch
  • Frischhaltefolie
  • Handtücher

Das Peeling für Gesicht und Körper wird in diesem Artikel mit Olivenöl zubereitet. Wenn Sie wissen, dass Ihre Haut auf die Stoffe in Olivenöl gereizt reagiert oder wenn Sie allgemein sehr empfindliche Haut haben, sollten Sie das Öl weglassen und stattdessen einen EL Milch unterrühren. Nach dem Peeling müssen Sie das Gesicht dann gut eincremen. Bei der Anwendung von Olivenöl ist das nicht unbedingt nötig, denn die Haut wird durch das Öl gut gepflegt.

Peeling aus Kaffeesatz - Rezept

  1. Verrühren Sie den Kaffeesatz zuerst mit dem Olivenöl und rühren Sie dann den Honig unter. Klebt die Masse durch den Honig zu sehr, können Sie ein wenig Milch oder Buttermilch hinzugeben.
  2. Auf das zuvor gereinigte Gesicht wenden Sie dieses "Biopeeling" nun wie ein herkömmliches Peeling an. 
  3. Nach dem Peelen spülen Sie die Reste mit lauwarmem Wasser ab und tupfen Ihr Gesicht mit einem weichen Handtuch ab. Ihre Haut sollte nun einen strahlenden Teint haben und streichelzart sein. 

Dieses Peeling eignet sich übrigens auch für den ganzen Körper, z. B. unter der Dusche. 

Wenn Sie Kaffeesatz gegen Cellulite verwenden möchten, dann gibt es dafür auch gute Möglichkeiten. Hier sollten Sie allerdings eine Freundin oder Ihren Partner zu Hilfe holen, damit alle Problemzonen richtig behandelt werden können.

Mit Kaffeesatz gegen Cellulite - so gelingt eine Packung für Po und Oberschenkel

  1. Verrühren Sie den Kaffeesatz mit dem Zitronensaft.
  2. Nun geben Sie so viel Buttermilch hinzu, bis eine feste, gut zu verteilende Masse entstanden ist.
  3. Legen Sie sich am besten hin und lassen Sie sich von Ihrer Freundin oder Partner die Kaffeesatzmasse gleichmäßig auf Po und Oberschenkel auftragen.
  4. Die bestrichenen Stellen decken Sie nun mit ein wenig Frischhaltefolie ab und legen ein Handtuch darauf. 
  5. So entspannen Sie jetzt etwa 20 Minuten lang, am besten bei Ihrer Lieblingsmusik.
  6. Anschließend wird der Kaffeesatz abgespült und der Körper mit einer hautstraffenden Lotion eingecremt. 

So einfach gelingt die Wellness, die fast nichts kostet und trotzdem gegen Cellulite hilft.

Zum Schluss noch eine allgemeine Information: Spülen Sie in der Badewanne oder am Waschbecken immer reichlich warmes Wasser nach, um Verstopfungen durch Kaffeesatz zu vermeiden. Kaffeesatz kann sich - ähnlich wie Sand - in den Rohren festsetzen und zu Verstopfung führen. 

Teilen: