Alle Kategorien
Suche

Kaffee ohne Filter aus Papier kochen - so geht's

Möchten Sie mal einen anderen Kaffee probieren, als immer Filterkaffee? Probieren Sie mal Kaffee ohne Filter aus Papier! Viele Leute finden übrigens, dass Kaffee ohne Filter besser schmeckt. Lesen Sie hier, wie Sie ungefilterten Kaffee kochen können.

Kaffee ohne Filter - lecker
Kaffee ohne Filter - lecker

Was Sie benötigen:

  • Cafetiere
  • Kaffeemehl

So bereiten Sie leckeren Kaffee ohne Filter zu

Probieren Sie doch mal einen Kaffee, den Sie so zubereiten, wie es früher üblich war, als Papierfilter noch nicht verbreitet waren.

  1. Geben Sie in einen großen Porzellenbecher ein bis zwei gehäufte Teelöffel gemahlene Kaffeebohnen, je nachdem, wie stark Sie Ihren Kaffee mögen.
  2. Gießen Sie den Becher mit kochendem Wasser auf und geben Sie nach Wunsch Zucker oder Milch hinzu.
  3. Rühren Sie den Kaffee um.
  4. Lassen Sie den Kaffee dann stehen, bis sich das Kaffeemehl gesetzt hat.
  5. Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Das wird wohl jeder Kaffeetrinker bestätigen können. …

  6. Sie benötigen für diesen Kaffee also keinen Filter.
  7. Trinken Sie den Kaffee, ohne den Bodensatz wieder aufzuwirbeln.
  8. Selbst wenn Sie keinen Kaffeefilter im Haus haben, können Sie so aromatischen Kaffee zubereiten.

Wie Sie eine Cafetiere für Bohnenkaffee verwenden

Eine Cafetiere besteht aus einer Glaskanne und einem Deckel, der mit einem sehr feinmaschigen beweglichen Filter aus Metall verbunden ist. Sie können damit einen hervorragenden Kaffee ohne Filter aus Papier zubereiten.

  1. Geben Sie gemahlene Kaffeebohnen in die Glaskanne. Verwenden Sie einen gehäuften Teelöffel Kaffeemehl pro Tasse Wasser plus einen Teelöffel zusätzlich.
  2. Gießen Sie kochendes Wasser über das Kaffeemehl. Setzen Sie den Deckel auf die Kanne und schieben Sie den Metallfilter so weit nach unten, dass er auf der Oberfläche des Kaffees aufliegt.
  3. Lassen Sie den Kaffee dann mindestens fünf Minuten lang ziehen, bis der Großteil der gemahlenen Kaffeebohnen sich abgesetzt hat.
  4. Drücken Sie dann den Metallfilter mit Hilfe des Stabs so weit wie möglich nach unten. Der Kaffee ist nun fertig.
  5. Nach Genuss des Kaffees bleibt unten in der Kanne der Bodensatz zurück.
  6. Werfen Sie den Bodensatz in den Müll und spülen Sie das Metallsieb und die Kanne gut aus; dann ist Ihre Cafetiere für den nächsten Einsatz bereit.
Teilen: