Alle Kategorien
Suche

Käsespieße zubereiten - so geht's ganz einfach

Käsespieße zubereiten - so geht´s ganz einfach1:17
Video von Augusta König1:17

Käsespieße zuzubereiten, geht schnell und macht viel Spaß. Es gibt sehr viele mögliche Varianten, so dass Sie jedes Mal etwas anderes probieren können.

Was Sie benötigen:

  • Schnittkäse wie Edamer oder Gouda
  • Petersilie
  • Tomaten
  • Paprika
  • Salami
  • Schinken
  • gefüllte Oliven
  • Zwiebeln
  • 500 gr. Hackfleisch
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • Pfanne oder Fritteuse
  • Öl
  • Mandarinen
  • Trauben
  • lange und kurze Holzspieße

Die Käsespieße vorbereiten

  • Schneiden Sie den Käse in gleich große Würfel. Waschen Sie die Petersilie, schütteln Sie sie trocken und hacken Sie sie klein. Waschen Sie die Tomaten, schneiden Sie den Stielansatz heraus und achteln Sie sie. Waschen Sie die Paprika, entfernen Sie die Kerne und den Stielansatz und schneiden Sie sie in mundgerechte Stücke.
  • Rollen Sie die Salami und den Schinken in nicht zu große Röllchen. Gegebenenfalls teilen Sie die Röllchen noch einmal. Lassen Sie die gefüllten Oliven abtropfen.
  • Schälen Sie die Zwiebeln und schneiden Sie sie klein. Mischen Sie das Hackfleisch mit den Zwiebeln den Eiern, ein wenig Petersilie, Salz und Pfeffer. Kneten Sie alles gut durch und schmecken es noch einmal ab. Formen Sie kleine Kugeln aus der Masse. Erhitzen Sie Öl in einer Pfanne oder Fritteuse und geben Sie die Hackfleischbällchen hinein. Lassen Sie sie etwa fünf Minuten backen, bis sie hellbraun sind. Nehmen Sie sie dann heraus und lassen Sie sie abtropfen.
  • Schälen Sie die Mandarinen und ziehen Sie bei den einzelnen Stückchen vorsichtig die Haut ab. Alternativ können Sie auch Mandarinen aus der Dose nehmen. Waschen Sie die Trauben und lassen Sie sie abtropfen.

Die Käsespieße zusammenstellen

  • Jetzt können Sie anfangen die Spieße zusammenzustellen. Bei kleinen Holzspießen stecken Sie ein Stück Gemüse oder eine Frikadelle oder ein Wurströllchen zusammen mit einer gefüllten Olive und etwas Petersilie auf einen Käsewürfel. Bei den langen Spießen wechseln Sie den Käse mit den anderen Zutaten ab.
  • Dabei können Sie die Spieße ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. Vegetarische Spieße, Obst-Käsespieße, Wurst-Käsespieße. Nur eine Zutat abwechselnd mit dem Käse oder eine ganz bunte Mischung.
  • Natürlich gibt es noch andere Sachen, die Sie auf Käsespieße stecken können. Kleine Würstchen, Pilze, blanchiertes Gemüse, exotische Obstsorten – lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos