Alle Kategorien
Suche

Kabuki-Pinsel - wofür und wie er verwendet wird

Kabuki-Pinsel - wofür und wie er verwendet wird 1:18
Video von Bianca Koring1:18

In der Kosmetikbranche verändert sich doch immer viel. Seit einiger Zeit ist auch immer wieder die Rede von einem Kabuki-Pinsel. Doch wofür wird dieser verwendet und was ist das überhaupt? Lesen Sie es hier nach.

Ständig wird auf dem Kosmetiksektor ein neues Produkt vorgestellt, das auf den Markt kommt. Auch bei den Schminkutensilien ist dieser Trend stark spürbar. Darum ist die Frage natürlich berechtigt, wofür ein Kabuki-Pinsel eigentlich geeignet ist und wozu er verwendet wird.

Kabuki-Pinsel - wofür eignet er sich?

  • Die Frage ist schnell erklärt. Zeitgleich mit dem Mineral-Puder ist auch dieser besondere Pinsel auf den Markt gekommen. Der Kabuki-Pinsel wird zum Auftragen des feinen Puders benutzt, da er dafür perfekt geeignet ist.
  • Ein Kabuki-Pinsel ist etwas härter und starrer als ein herkömmlicher, weicher Kosmetikpinsel. Besonders beim Mineral Make-up ist es daher sehr wichtig, dass das Puder mit kreisenden Bewegungen in die Haut eingearbeitet werden muss. Der Kabuki-Pinsel hat durch seine vielen Haare einfach mehr Widerstandskraft.
  • Das Mineral-Puder-Make-up entfacht erst seine ganze Wirkung, wenn der Pinsel auch passend und geeignet dafür ist. Daher ist der Kabuki-Pinsel wichtig für ein perfektes Schminkergebnis bei einem Mineral-Puder-Make-up.

So tragen Sie Mineral-Puder mit dem Kabuki-Pinsel auf

  1. Mineral-Puder-Make-up ist besonders dafür bekannt, dass es die Haut auf der einen Seite pflegt und dennoch toll abdecken kann. Haut, die zu Unreinheiten und Pickeln neigt, profitiert daher besonders von diesem Puder Make-up.
  2. Geben Sie einen kleinen Klecks von dem Puder auf die Innenseite des Make-up-Deckels. Es reicht hierbei wirklich nur eine kleine Menge, denn der Puder ist sehr ergiebig, wofür er auch sehr bekannt ist.
  3. Nehmen Sie nun den Kabuki-Pinsel und arbeiten Sie den Puder mit kreisenden Bewegungen in den Pinsel ein, bis kaum mehr Puder auf dem Deckel ist. Klopfen Sie einmal mit dem Pinsel auf den Deckelrand, um überschüssigen Puder abzuschütteln.
  4. Nun gehen Sie mit dem Pinsel mit kreisenden Bewegungen auf Ihre Haut. Fangen Sie immer in der Mitte des Gesichtes an und arbeiten Sie sich nach außen, so erreichen Sie das natürlichste Ergebnis. Das Tolle an dem Make-up ist, dass Sie es kaum sehen werden, es sieht sehr natürlich aus.
  5. Wiederholen Sie den Vorgang auch auf der Stirnpartie und am Kinn.

Nun wissen Sie, wofür ein Kabuki-Pinsel verwendet wird. Er ist zwar etwas teurer als herkömmliche Pinsel, allerdings lohnt sich die Anschaffung, denn damit erhalten Sie das beste Schminkergebnis.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos