Alle Kategorien
Suche

Kabelverstärker - Tipps zur Anwendung

Insbesondere bei der Splittung des Kabelsignals ist ein Kabelverstärker ratsam. Besonders wichtig ist dies bei der Separierung der TV-Kanäle auf die einzelnen Haushalte beziehungsweise Anschlussmöglichkeiten. Damit sichern Sie an jeder Anschlussdose den qualitativen Empfang.

Kabelverstärker bringen Ihnen zahlreicher Vorteile.
Kabelverstärker bringen Ihnen zahlreicher Vorteile.

Verwenden Sie Kabelverstärker für gute Bildqualität - der Einbau

Bei der Verwendung eines Verstärkers kommt es auf den richtigen Einbau an. Nur mit Fachwissen können Sie den Kabelverstärker mit optimaler Ausreizung seiner Leistung integrieren. Notfalls helfen Ihnen auch die Fachfirmen weiter.

  1. Verwenden Sie einen Kabelverstärker mit 862 MHz. Dieser sichert Ihnen bei der Verlagerung der Kanäle deren Empfang. Geräte mit 470 MHz können heutzutage mit den Kabelsignalen nicht mehr mithalten. Zudem sollte er eine Verstärkung von 20 dB aufweisen.
  2. Setzen Sie Ihren Verstärker zwischen den Erdungsblock und dem Verteiler in das Kabelsystem ein.
  3. Denken Sie an den Durchschleifausgang. Diesen sollten Sie aus Sicherheitsgründen stets mit einem Abschlusswiderstand vor den Verteilern versehen.
  4. Anschließend fügen Sie, für eventuelle Verzweigungen, den notwendigen Verteiler ein. Dieser kann ein 1-fach- bis 4-fach-Verteiler sein.
  5. Punkthalter - das müssen Sie beim Einsatz beachten Mit Punkthaltern können Sie Glas …

  6. Danach setzen Sie die Einzelanschlussdosen.

Verwendung der Kabelverstärker - Einsatzmöglichkeiten

Der Kabelverstärker bringt Ihnen, durch seine Wirkung, in jedem Fall eine Qualitätssteigerung. Deshalb gibt es für den Einsatz dieses Gerätes verschiedene Gründe.

  • Verwenden Sie den Kabelverstärker bei analogen Übertragungen. Er mindert das Rauschen des Bildes.
  • Im Rahmen der Digitalisierung des Fernsehsignals steigert er Ihre Bildqualität. Dabei übt er einen großen Einfluss auf die Stabilität des Bildes aus.
  • Nutzen Sie ihn für eine alte Kabelanlage, denn alte Empfangs- und Verteilergeräte verlieren mit der Zeit an Qualität.
  • Alte Kabel rechtfertigen im besonderen Maß den Einsatz eines Verstärkers. Überlegen Sie sich, ob Sie diese nicht auch erneuern sollten.
  • Nutzen Sie für die Kabelverbindungen dämpfungsarme Varianten. Sie mindern das Signal auf 100 Meter nur um 30 dB.

Somit haben Sie sich eine optimale Bildqualität gesichert. Sie minimieren mit dem Kabelverstärker entweder ein Rauschen des Bildes oder bekommen durch die Signalverstärkung auf einmal viel mehr Kanäle angezeigt. In allen Beispielen erzielen Sie nur Vorteile bei dessen Verwendung.

Teilen: