Alle Kategorien
Suche

Kabeljau Loins - Rezept für zarte Filets in Senfsoße

Kabeljau Loins - Rezept für zarte Filets in Senfsoße2:59
Video von I. Wentz2:59

Kabeljau Loins sind die Rückenstücke von Fischfilets. Diese sind praktisch grätenfrei und ohne Haut. Sie werden oft für Sushi verwendet. Sie können diese aber auch im Ofen mit einer Senfsoße zubereiten.

Zutaten:

  • 800 g Kabeljau Loins
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 4 EL Senf
  • 1 EL frischen, gehackten Dill
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Ei
  • Paprikapulver, rosenscharf

Mit Kabeljau Loins haben Sie die besten Stücke von Fischfilets. Sie eignen sich für fast alle Arten der der Zubereitung und sind besonders zart.

So bereiten Sie Kabeljau Loins in Senfsoße zu

  1. Waschen Sie die Kabeljau Loins und tupfen Sie sie mit einem Küchentuch trocken.
  2. Beträufeln Sie die Filetstücke mit etwas Zitronensaft.
  3. Zerlassen Sie die Butter in einem kleinen Topf und geben Sie das Mehl dazu.
  4. Rühren Sie nach und nach die Milch mit ein, bis die gewünschte Konsistenz entsteht. Dieses sollte lieber etwas flüssiger sein als zu fest. Beim Backen dickt die Soße noch etwas nach.
  5. Geben Sie in die Soße den frischen und gehackten Dill und schmecken Sie alles mit Salz, Pfeffer und Muskat ab.
  6. Zum Schluss rühren Sie ein Ei unter die Soße. Lassen Sie die Soße aber nicht weiter kochen.
  7. Salzen Sie die Kabeljau Loins und legen Sie sie in eine gebutterte Auflaufform.
  8. Geben Sie noch etwas Paprikapulver darüber, bevor Sie die Senfsoße über den Fisch gießen.
  9. Geben Sie die Kabeljau Loins in den vorgeheizten Backofen und lassen Sie es bei 180 °C für etwa 20 Minuten garen.
  10. Servieren Sie die Fischfilets mit Kartoffeln, Wildreis oder Gnocchi.

So können Sie das Rezept mit Kabeljau Loins abwandeln

  • Sie können auch die Kabeljau Loins zubereiten, indem Sie sie in der Pfanne anbraten und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten garen lassen. Die Soße können Sie dann auf dem Teller dazugeben.
  • Auch die Soße können Sie abwandeln. Statt Dill können Sie zum Beispiel auch Petersilie oder andere Kräuter verwenden.
  • Die Feinschmecker können auch etwas Weißwein in die Soße geben. Den gleichen Wein servieren Sie später zum Essen dazu.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos