Alle Kategorien
Suche

Kabeljau gedünstet - 2 Rezepte

Kabeljau ist ein Hochseespeisefisch, den Sie hervorragend gedünstet servieren können. Die Zubereitung ist sehr einfach und kostet auch nicht viel Zeit, der anschließende Genuss jedoch ist groß. Kabeljau schmeckt einfach gut.

Gedünsteter Kabeljau ist ein Genuss.
Gedünsteter Kabeljau ist ein Genuss.

Zutaten:

  • Rezept 1:
  • 600 g Kabeljaufilet
  • 20 g Butter
  • 10 g Mehl
  • 180 ml Fischfond
  • 40 g mittelscharfer Senf
  • 40 g Joghurt, natur
  • 1 St. Salatgurke, klein
  • 30 g Schalotte
  • Frischer Dill
  • Rezept 2:
  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Schalotte
  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 g aufgetautes TK-Kabeljaufilet
  • 50 ml trockener Weißwein (z. B. Riesling; ersatzweise Fischfond)
  • 2 EL Crème fraîche
  • 100 g Sahne
  • 1 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2-1 TL edelsüßes Paprikapulver

Generelles über den Kabeljau

  • Kabeljau ist die umgangsprachliche Bezeichnung für den Dorsch, ein zur Familie der Knochenfische gehörender Fisch, der im Meer lebt. Zumeist leben die Fische in den gemäßigt warmen Meeren der Nordhalbkugel und bevorzugen die Bodennähe.
  • Sie erreichen Größen von 15 cm bis zu über 2 Meter. Die größeren Exemplare sind beliebte Speisefische und werden von Anglern beim Hochseeangeln bevorzugt geködert.
  • Als Räuberfische ernähren sich Dorsche von anderen, kleineren Fischen und Meerestieren, der im Norden lebende Polardorsch hingegen nur von Plankton.

Gedünstet auf Senf-Joghurt-Schaum

Dieses Rezept ist eine sehr leicht Variante, gedünstet kommt der Geschmack des Kabeljaus sehr gut zur Geltung.

  1. Zunächst müssen Sie das Fischfilet in vier gleich große bzw. schwere Stücke teilen. Erhitzen Sie die Pfanne, in der Sie den Fisch dünsten möchten, bevor Sie diesen hineingeben.
  2. Geben Sie einen ordentlichen Schuss Weißwein in die Pfanne und dünsten den Kabeljau 5 Minuten bei geschlossenem Deckel. Anschließend stellen Sie den gedünsteten Kabeljau warm.
  3. In der Zeischenzeit zerlassen Sie die Butter in einem kleinen Stieltopf, geben das Mehl hinein und lassen das Gemisch unter ständigem Rühren aufschäumen. Dies ist die Basis für Ihre Soße. Geben Sie den Fischfond hinzu und kochen alles unter konsequentem Rühren auf, bis sich keine Kümpchen mehr bilden. Lassen Sie die Soße noch weitere 3 Minuten vor sich hin köcheln.
  4. Anschließend rühren Sie den Joghurt und den Senf ein und schmecken noch mit Salz und Pfeffer ab.
  5. Schälen und halbieren Sie die Gurke, befreien sie von den innen liegenden Kernen und schneiden sie in mundgerechte Stücke. Nachdem Sie die Schalottenstücke in der Butter angedünstet haben, geben Sie die Gurkenstücke hinzu und lassen alles 5 Minuten schmoren.
  6. Zum Schluss schmecken Sie Ihr Gericht noch mit etwas frischem Dill ab und servieren es.

Basilikumsahne passt gut zu gedünstetem Fisch

  1. Schälen Sie die Kartoffeln, schneiden sie in würfelgroße Stücke und braten diese bei mittlerer Hitze in einer Pfanne, in der Sie zuvor das Öl und das Butterschmalz zerlassen haben. Nach ca. 17 Minuten sollten diese goldbraun sein.
  2. Zwischenzeitlich wachen und rupfen Sie das Basilikum und schneiden es in dünne Streifen. Die Schalotte müssen Sie schälen und und fein hacken, die heiß abgewaschene Zitrone fein reiben, anschließend den Saft auspressen. Den Kabeljau sollten Sie kalt abspülen und trocken tupfen.
  3. Nun erhitzen Sie das restliche Öl in einer Pfanne und schwitzen die Schalotten glasig an, löschen mit Wein ab und geben die Crème fraîche, die Sahne, den Honig sowie die Zitronenschale hinzu. Die Fischfilets sollten in dieser Soße ca. 8 Minuten gedünstet werden, dann sollten sie gar sein.
  4. Richten Sie die Kartoffeln und den Fisch mit der Soße auf Tellern an und bestreuen alles noch mit frischem Basilikum.
Teilen: