Alle Kategorien
Suche

Kabel von der Antennendose zur Sat-Schüssel ziehen

Noch kann das Signal von der Sat-Schüssel zur Antennendose im Zimmer nur mit Kabel übertragen werden. Die Installation sollte für den Heimwerker eine leichte Übung sein, wenn er einige Hinweise beachtet.

Altes Gemäuer mit junger Technik
Altes Gemäuer mit junger Technik

Was Sie benötigen:

  • Dämpfungsarmes Koaxial-Kabel
  • Kabelschellen
  • Messer
  • Schraubenzieher
  • Hammer

Welches Kabel ist geeignet?

  • Der Fach- und Zubehörhandel bietet eine breite Palette an Koaxialkabeln an. Sparen Sie beim Kauf besser nicht, damit an Ihrem Fernsehgerät ein möglichst starkes Signal ankommt, das nicht vom Kabel bei der Durchleitung behindert wird. Dabei verlangt Sat-Empfang ein qualitativ besseres Kabel als andere Empfangsarten, weil die Frequenzen hier höher liegen. 
  • Ein richtig gutes Kabel erkennen Sie am starken Durchmesser und dem Dämpfungswert. Je niedriger er ist, desto weniger Leitungsverluste produziert das Kabel. Gute Werte beginnen ab 30 dB (Dezibel) abwärts (bei 2 GHz per 100 m). Genauso wichtig ist der Wert für eine sichere Abschirmung gegen störende Signale aus der Umgebung. Hier sollte der Wert 90 dB als Empfehlung gelten.
  • Halten Sie sich an die Maße für das Abisolieren am Kabelende. Schneiden Sie die Isolierung so vorsichtig ab, dass keine Kupferadern der Schirmung beschädigt werden. Seele und Schirmung dürfen sich nicht berühren!

Die Antennendose als Störquelle

  • Achten Sie beim Einkauf auf die technischen Parameter, die auf der Verpackung angegeben sind. Greifen Sie zu der Antennendose, die das beste Verhältnis zwischen Preis und Dämpfung aufweist. Es gibt Antennendosen für Auf-, und Unterputzmontage. Die Klemmvorrichtung sollte aus hochwertigem Material sein.
  • Die Kabelzuführung durch die Wand muss aus einem Leerrohr bestehen, in das dann das Koaxkabel eingezogen wird. So kann ein ungeeignetes Kabel ohne großen Aufwand ausgetauscht werden. In der Wohnung legen Sie ein Kabel vorzugsweise unter die Scheuerleiste, soweit das möglich ist.
  • Müssen Sie Ihr Sat-Kabel durch das Fenster führen, bietet der Zubehörhandel spezielle Bauteile an, die das Bohren oder Stemmen überflüssig machen. Das stellt aber immer nur eine Notlösung dar, die mit erhöhter Dämpfung und sonstigen Störungen behaftet ist.

An der Sat-Schüssel sorgfältig arbeiten

  • Wie auch an anderen Verbindungsteilen, sollten Sie beim Anschluss des LNB an der Sat-Schüssel streng darauf achten, dass es zu keinem Kurzschluss zwischen dem Innenleiter und der Abschirmung kommt. Lassen Sie das Kabel in einer Schleife nach unten abgehen. Es darf kein Wasser in die Anschlussdose eindringen.
  • Legen Sie keine zu engen Biegungen. Für jedes Kabel besteht ein Mindestmaß für den Radius, der nicht unterschritten werden darf. Leitungsverluste sind dann vorprogrammiert, auch leidet die Witterungsbeständigkeit durch Risse in der Ummantelung.
  • Befestigen Sie das Kabel so stabil, dass es nicht vom Wind bewegt werden kann. Wählen Sie den kürzesten Weg, der möglich ist, zwischen Sat-Schüssel und Antennendose. Das Kabel ist unempfindlich gegen alle Baustoffe, auf denen es zu liegen kommt. Auch das Einziehen in ein Kabelführungsrohr vom Elektriker ist durchaus möglich.
Teilen: