Alle Kategorien
Suche

Kabel löten - Anleitung zum Löten von Cinch-Kabeln

Sie können sich manche dringend benötigte Kabel auch selbst zusammen löten, wenn Sie die notwendigen Stecker und Leitungen besitzen. Mit einer Anleitung funktioniert es noch einfacher.

Cinch-Kabel können individuell hergestellt werden.
Cinch-Kabel können individuell hergestellt werden.

Was Sie benötigen:

  • Koaxialkabel (Mikrofonleitung oder Audiokabel) in der benötigten Länge
  • Cinch-Stecker und/oder -Buchsen in der benötigten Anzahl
  • Lötkolben und Lötzinn
  • Seitenschneider
  • Messer
  • Zange

Gewünschte Kabel nach Bedarf selber zusammenlöten

Sicher kennen viele von Ihnen die Situation, dass man eine bestimmte Verbindungsleitung benötigt, welche man aber im Moment nicht zur Hand hat.

  • Aber der Hobbybastler weiß sich in einem solchen Falle zu helfen, indem er sich die benötigte Verbindungsleitung selbst herstellt, indem er diese zusammenlötet.
  • Wenn Sie im Löten geübt sind, können Sie sich eine solche Leitung ebenfalls wunschgemäß herstellen.
  • Das Löten von Steckern an das Kabel ist an sich relativ einfach, da hier nur zwei Pole am Stecker angeschlossen werden müssen. Eine einfache Anleitung dazu finden Sie im unteren Teil dieses Artikels.
  • Wenn Sie nach dieser Anleitung vorgehen, dürfte für Sie das Herstellen eines erforderlichen Cinch-Kabels kein Problem darstellen.

Eine Anleitung zum Herstellen von Cinch-Kabeln

  1. Für das Verbinden von mehreren Cinch-Steckern oder -Buchsen benötigen Sie natürlich Koaxialleitung in der gewünschten Länge. Schneiden Sie sich diese auf die gewünschte Länge zu.
  2. Schrauben Sie als Nächstes die Cinch-Steckverbindungen auseinander und schieben Sie die abgeschraubte Hülle über die zugeschnittene Leitung.
  3. Nun müssen Sie das Kabel abisolieren. Entfernen Sie zunächst die äußere Isolierung, indem Sie diese vorsichtig mit einem scharfen Messer einschneiden und anschließend abziehen.
  4. Verdrillen Sie nun die Abschirmung der Leitung, sodass Sie diese später am Stecker anlöten können.
  5. Dann können Sie den Innenleiter ebenfalls abisolieren und verdrillen.
  6. Verlöten Sie nun zunächst die abisolierten Enden des Kabels sowie die Anschlüsse am Stecker bzw. an der Buchse.
  7. Jetzt können Sie die Leitungen so an den Stecker anböten, dass der Innenleiter mit dem inneren Pol des Stückes verbunden wird und die Abschirmung am äußeren Pol.
  8. An der Steckverbindung befindet sich am äußeren Pol eine Vorrichtung, in welche Sie das Kabel mithilfe einer Zange festklemmen können. Diese dient dazu, dass Sie das Kabel nicht aus dem Stecker herausreißen.
  9. Zum Schluss können Sie die Steckverbindungen wieder zusammenschrauben.
Teilen: